Die PC-Version von Crysis 3 zeigt uns möglicherweise, wie Spiele auf der Xbox 3 und PlayStation 4 nicht aussehen werden. Crytek-Chef Cevat Yerli meinte gegenüber Eurogamer, dass die Next-Gen-Konsolen einfach nicht an den PC herankommen werden.

Crysis 3 - Sieht auf dem PC grafisch besser als Next-Gen-Spiele auf Konsolen aus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 52/611/61
Grafisch gehört Crysis 3 wieder an die Spitze der PC-Spiele.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ohne mit dieser Aussage die von Microsoft und Sony auferlegten NDAs zu brechen, sei dies laut Yerli vom preislichen Standpunkt aus gesehen einfach nicht möglich, 2.000 bis 3.000 Dollar in eine 500 Dollar Konsole zu quetschen. Zwar könne man natürlich eine Konsole für 2.000 Dollar herausbringen, aber die Konsumenten-Preise seien für gewöhnlich deutlich niedriger.

Wenn man das PC-Gaming betrachte, so falle die starke Veränderung innerhalb der letzten Jahre auf. Durch den modularen Aufbau eines aktuellen PCs können nun zwei, drei oder gar vier Grafikkarten eingebaut werden, während eine Wasserkühlung zum Tragen kommt und der Rechner "bis ins Unendliche" übertaktbar ist.

"Vor 6 - 7 Jahren gab es das nicht. Es ist sehr schwierig, da mitzuhalten. Die Leute haben diese gewaltigen Atomkraftwerke in ihren Zimmern stehen, auf denen die Spiele sehr schnell laufen. Schwer, da mitzuhalten", so Yerli.

Letztendlich würde Crysis 3 auf dem PC einfach besser aussehen, als jene Spiele, die da in Bälde für die Next-Gen angekündigt werden. Ein gewaltiger Grafiksprung ist also nicht unbedingt zu erwarten.

Crysis 3 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.