Der nächste Punkt auf eurer Agenda ist nun die Infiltration des System-X-Erntekomplexes. Folgt dem neuentstandenen Flusslauf in Richtung des sekundären Missionsziels. Sobald ihr euch auf ungefähr 125 Meter durch das Wasser angenähert habt, könnt ihr links des Weges ein Datenobjekt einsacken.

Habt ihr euch auf ungefähr 80 Meter dem Sekundärziel genähert, bekommt ihr es mit weiteren CELL-Söldnern zu tun. Bei dem Sekundärziel angekommen, findet ihr die Codes für das Nexus-Sicherheitstor, sowie ein Nanosuit-Upgrade-Kit und eine Pfeilkiste.

Folgt dann dem Wasserlauf weiter in Richtung des Primärziels. Auf 180 Meter Entfernung wird der Level offener und ihr könnt dem rechten Weg nach rechts folgen, um noch zwei Datenobjekte, ein Nanosuit-Upgrade-Kit und Munition einsacken zu können.

Auf 100 Meter meldet sich Claire über Funk. Die Lage ist kritisch, da der Nexus immer instabiler wird und zu explodieren droht. Ihr sollt das schlimmste verhindern. Habt ihr vorhin die Anflugfeuer-Codes von dem Sekundärziel eingesammelt, könnt ihr diese nun nutzen, um in die Anlage zu gelangen. Ansonsten bleibt euch natürlich auch noch der Weg über die Westseite der Anlage.

Dort könnt ihr bei zwei großen roten Rohren über einen Tunneleingang ins Innere gelangen und ein Datenobjekt einsammeln. Folgt dem Tunnel und deaktiviert die Mine voraus. Nun müsst ihr mit den CELL-Södnern in der Anlage fertigwerden. Diesmal haben sie auch einen kleinen bewaffneten Roboter dabei, der sich nicht hacken, aber mit genügend Feuerkraft zerstören lässt.

Bevor ihr am Zielpunkt in den Lift steigt, solltet ihr noch das Nanosuit-Upgrade-Kit und die Munition aus dem mittleren Teil der Anlage schnappen. Fahrt dann am Zielpunkt mit dem Lift hinab in den Bauch der Anlage, während Prophet kurz aufflackernde Visionsfetzen ertragen muss.

In dem ersten unterirdischen Raum können zwei Datenobjekte eingesammelt werden. Das erste findet ihr auf dem östlichen Steg und das zweite auf dem südlichen Steg bei der Steuerkonsole für einen Kran. Diese müsst ihr betätigen, damit der Kran einen Container in Position schwenkt und dieser als Plattform genutzt werden kann, um den östlichen Generator zu erreichen. Klettert über die Rohre und den in Position gebrachten Container, um den östlichen Generator zu erreichen.

Sobald der erste Generator deaktiviert ist, flackern wieder Visionsfetzen vor Prophets Augen auf. Ist auch der zweite Generator ausgeschaltet, geht an der Nordseite der Halle ein automatisches Geschütz online, welches durch eine Steuerkonsole auf der mittleren Plattform gehackt werden kann. Dieser Vorgang ist jedoch äußerst schwierig, weshalb ihr auch versuchen könnt, euch an dem Geschütz vorbeizuschleichen.

Euer Weg führt euch zu einem weiteren Lift in der Mitte des Raums. Allerdings wird der Weg durch einige Laserschranken blockiert. Ihr könnt aber über das Geländer ins Wasser springen und vor dem Lift wieder auf den Steg klettern.

Der Lift fährt euch nach oben in die Kommandozentrale, wo ihr euch erneut einiger CELL-Söldner erwehren müsst. Folgt der Treppe nach oben und benutzt das Terminal um System-X abzuschalten. In der folgenden Zwischensequenz erfahrt ihr nun, was CELL mit System-X beherbergt hat und Prophet kann nur knapp der Selbstzerstörung der Anlage entkommen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: