Die Mission beginnt mit einem kleinen Schwätzchen in Psychos geheimen Stützpunkt. Danach geht es auch gleich weiter. Folgt Psycho durch den Gang und betrachtet wenig später den con CELL geschaffenen Staudamm.

Psycho führt euch weiter, bis er unvermittelt vor einer Trümmerwand stehenbleibt. Unter dieser müsst ihr durchkriechen, um auf der anderen Seite in einer Kurzen Sequenz einen Blick auf das mysteriöse System X con CELL zu erhaschen.

Im nächsten Raum macht sich Psycho unter größter Anstrengung daran, die Fahrstuhltür zu einem Liftschacht zu öffnen. Auf Prophets Hilfe verzichtet Psycho mit einer bissigen Antwort auf den Lippen gerne. Folgt ihm anschließend in den Schacht auf das Dach eines Lifts und springt weiter nach unten auf den nächsten Lift im Schacht.

Überraschung! Nachdem der Lift mit euch in die Tiefe gestürzt ist, geht es schwimmend weiter durch die dunkle Brühe. Wenige Meter weiter habt ihr auch schon wieder festen Boden unter den Füßen. Wieder draußen beobachtet ihr, wie ein Hubschrauber einige CELL-Söldner absetzt, die von ihren Kollegen vor Ort instruiert werden.

Eure Aufgabe ist es nach Süden zum Staudamm durchzudringen und die Kontrolltürme auf dem Damm zu infiltrieren. Vor dem Staudamm sind einige Abwehrgeschütze installiert, die ihr hacken könnt. In den Damm führen ein östlicher und ein westlicher Eingang. In dem östlichen Eingang findet ihr einen Container mit einem Nanosuit-Upgrade-Kit darin.

Ihr gelangt zu einem Lift, der euch nach oben befördert. Bevor sich die Türen des Fahrstuhls öffnen, solltet ihr euch jedoch panzern oder durch die nun offene Dachluke des Lifts verdünnisieren, da die Luft gleich schwer bleihaltig wird.

Vor den Türen des Fahrstuhlschachts haben nämlich bereits CELL-Söldner Stellung bezogen und eröffnen kurzerhand das Feuer. Wie ihr mit ihnen fertigwerdet, bleibt wie immer euch überlassen. Überseht aber nicht die Minen, die direkt vor den Fahrstuhltüren platziert worden sind.

Euer Ziel ist es nun die hydroelektrischen Generatoren zu finden. Kämpft euch euren Weg zu dem östlichen Generator durch. Ihr könnt die Laserschranken, die euch den Durchgang versperren deaktivieren, indem ihr die jeweilige Türsteuerung hackt. Bei dem östlichen Generator könnt ihr außer Munition und einer JAW auch noch ein Datenobjekt finden.

Folgt der Treppe nach unten zum Fuß des Generators, wo sich ein Tastenfeld zur Deaktivierung befindet. Hier unten findet ihr außerdem noch ein Nanosuit-Upgrade-Kit, sowie eine hackbare Station, um die CELL-Flugabwehr auf Wunsch umzuprogrammieren.

Ist der erste Generator deaktiviert wird die Anlage in Alarmzustand versetzt. Arbeitet euch weiter zum zweiten Generator vor, bei dessen Deaktivierung Prophet eine härtere Gangart anschlägt. Nun will er den Damm endgültig niederreißen, indem er einige Sprengsätze anbringt.

Begebt euch also wieder nach draußen und springt kurzerhand in das Wasser des Stausees. Schwimmend gelangt ihr auf direktem Wege zum Zielpunkt, wo Prophet den Sprengstoff anbringt und nach einer spektakulären Flucht den Damm sprengt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: