Nicht nur auf dem PC will Crytek mit Crysis 3 eine neue Referenz in Sachen Technik schaffen, auch auf den Konsolen soll es einiges zu sehen geben. Nachdem das Unternehmen erst kürzlich die offiziellen Hardware-Anforderungen der PC-Version enthüllte (wir berichteten), versucht Crytek-Chef Cevat Yerli nun ein wenig zu umschreiben, wie sehr Crysis 3 die Konsolen fordert.

Crysis 3 - Crytek-Chef lobt Konsolen-Version in den Himmel, Next-Gen soll so aussehen wie PC-Version auf High-End

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 58/611/61
Große Töne, mit denen der Crytek-Chef um sich wirft.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demnach reize der Shooter die Xbox 360 und PlayStation 3 vollkommen aus, noch nicht einmal ein Prozent an Hardwareressourcen sei noch verfügbar. Zudem werde kein anderes Spiel auf den Konsolen jemals besser als Crysis 3 aussehen, das sei einfacht Fakt.

Die meisten Spiele würden laut Yerli schließlich technisch gesehen noch nicht einmal an Crysis 2 herankommen. Und dabei meine er nicht den Grafikstil an sich, denn das sei ohnehin subjektiv, stattdessen meine er das, was man so alles technisch in Crysis 2 gestopft habe. Er habe bis heute kein anderes Spiel gesehen, welches solch eine Technik nutze.

Er habe auch kein Problem damit, direkt gegen Gears of War oder Halo anzutreten, denn was die Daten und den Detailrad angehe, so sei man diesen weit überlegen. Und mit Crysis 3 habe man sich dann nochmals verbessert. Er behauptet sogar, dass die nächste Konsolen-Generation solch eine Grafik bieten werde, wie Crysis 3 in der High-End-Konfiguration auf dem PC.

Crysis 3 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.