Crytek, das Entwicklerstudio von Crysis, beabsichtigt eine weitere Steigerung der grafischen Leistung. Denn wenn es nach den Entwicklern geht, wollen sie neue Maßstäbe setzen - das Maß aller Dinge in Sachen Grafik werden. Dazu soll Crysis 2 nun auch mit 3D-Unterstützung veröffentlicht werden.

Crysis 2 - Viele Patches für 3D-Unterstützung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 83/851/85
Crysis 2 - grafisch noch besser und jetzt auch mit 3D-Support.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es ist (zumindest theoretisch) möglich, die Unterstützung für 3D-Technologie auf dem PC, der PlayStation 3 und der XBox 360 in das Spiel zu integrieren. Crytek gab nun stolz bekannt, dass Crysis 2 auf jeden Fall 3D-Geräte unterstützen können soll. Auf welchen Geräten dies möglich sein wird, sagte man allerdings noch nicht.

Die Implementierung der 3D-Technologie hat auch einen bedeutenden Nachteil: Weil es besonders schwer ist sie zu integrieren, müssen zahlreiche Patches eingepflegt werden, damit das Ganze hinterher sauber läuft.

Crytek dazu: "Um ehrlich zu sein, es war eine echte Herausforderung. Nicht die Implementierung von 3D, aber die Optimierung für den Computer. Es ist ein Ressourcenfresser, aber mit ein paar Patches und einem speziellen Team bin ich sicher, dass wir eine saubere Erfahrung liefern können."

Als Veröffentlichungszeitpunkt gilt das 4. Quartal 2010. Es gab bisher keine Aussagen darüber, ob sich dieser Termin möglicherweise verschieben könnte, wenn derartig viele Patches in die Software integriert werden müssen, um 3D-Support zu gewährleisten. Auch ist bisher nichts über die Leistungsanforderungen für den PC bekannt.

Crysis 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.