Wie von Crytek angekündigt, wurde für die PC-Version ein Sicherheitsupdate veröffentlicht, um das Cheaten zu erschweren. Zudem wurden Spieler bestraft, die sich einen solchen unfairen Vorteil verschafft haben.

Crysis 2 - Sicherheitsupdate für PC-Version veröffentlicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 70/851/85
Man wird auch weiterhin die Anti-Cheat-Mechanismen verbessern
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Deren Fortschritt im Multiplayer wird nämlich zurückgesetzt und bei einem wiederholten Versuch werden sie schließlich permanent ausgeschlossen.

Wir wollen all unseren Usern ein faires Crysis 2 Multiplayer-Spielerlebnis ermöglichen. Daher haben wir im Rahmen des heute veröffentlichten Sicherheitsupdates, Konten identifiziert, die sich einen unfairen Vorteil verschafft haben und diese zurück gesetzt. Wenn diese Konten weiterhin die unfaire Spielweise verfolgen, werden sie permanent ausgeschlossen.

Wir werden kontinuierlich die Anti-Cheat-Sicherheitsmechanismen bei Crysis 2 verbessern um euch ein cheatfreies Spielerlebnis zu ermöglichen.

Derweil gibt es Neuigkeiten um den DirectX-11-Patch. Wie Eurogamer.cz von einer vertrauenswürdigen Quelle erfahren haben will, werde dieser in zwei bis drei Monaten erscheinen. So sei erst im Novemeber 2010 mit den Entwicklungen an DirectX 11 begonnen worden und man wurde zum Launch einfach nicht rechtzeitig fertig.

Crysis 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.