Wenn GameSpy am 31. Mai seine Onlinedienste abschaltet, werden weder Crysis noch Crysis 2 im Multiplayer spielbar sein. Das bestätigte Entwickler Crytek.

Crysis 2 - Nach GameSpy-Abschaltung: Crysis 1 & 2 online nicht mehr spielbar

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 81/851/85
Crysis und Crysis 2 werden ab 31. Mai nicht mehr auf dem PC im Multiplayer spielbar sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie es in einem Statement dazu heißt, bleibt der Singleplayer natürlich von dieser Abschaltung unbetroffen. Nach wie vor spielen lässt sich Crysis 2 im Mehrspieler auf der PlayStation 3 und Xbox 360 - einzig die PC-Version ist dann nicht mehr spielbar.

Man dankt noch den Spielern, die in den vergangenen Jahren Crysis und Crysis 2 im Multiplayer spielten. Gleichzeitig entschuldigt man sich bei den verbliebenen Spielern, die auf dem PC nun keine Headshots mehr verteilen können.

"We’d like to thank everyone who has taken up arms in Crysis and Crysis 2′s multiplayer modes in the last few years, and apologize to the small but dedicated community of PC players who are still actively competing against one another", heißt es.

So wie sich das liest, ist die Community einfach zu klein, um den Mehrspieler weiterhin zu unterstützen. Nicht betroffen ist übrigens Crysis 3.

Einige Entwickler und Publisher kündigten bereits Lösungen an, darunter auch Electronic Arts für die älteren Battlefield-Spiele.

Crysis 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.