Crytek kündigt den Crysis 2 Editor sowie ein kostenloses CryEngine 3 SDK an. Auf Cryteks eigener Modding-Seite Crymod.com ist ein Brief an die Community von Cevat Yerli zu finden.

Crysis 2 - Editor und kostenloses CryEngine 3 SDK angekündigt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCrysis 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 85/861/86
Mods auf Basis von Crysis 2 oder ganz eigene Spiele mit dem SDK - Crytek macht's möglich
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zur Veröffentlichung von Crysis 2 war die Community etwas in Sorge, nicht nur da der Editor fehlte, sondern die Dateien des Spiels auch verschlüsselt waren. Wie Cevat Yerli allerdings versichert, sei die Modding-Community noch immer sehr wichtig für Crytek.

Deshalb wird man Anfang Sommer den Editor für Crysis 2 veröffentlichen, womit sich beispielsweise neue Maps erstellen lassen.

Wehr mehr kreative Freiheit haben will, greift zum kostenlosen CryEngine SDK, welches im August 2011 veröffentlicht wird. Damit stellt Crytek eine Alternative zum ebenfalls kostenlosen Unreal Development Kit (UDK) vor.

Es wird eine ausführliche Dokumentation dazu geben und regelmäßige Updates sind ebenfalls geplant. Wer sein Projekt schließlich kommerziell machen will, soll ein innovatives, kostengünstiges Lizenzmodell zur Auswahl haben, wenn das Spiel digital veröffentilcht werden soll.

Die Crymod-Seite wird derzeit überarbeitet und nimmt voraussichtlich am 29. April wieder den regulären Betrieb auf.

Crysis 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.