Eine Stellungnahme von Crytek geht auf die Cheater in der Crysis 2 Demo ein. So ist man sich dessen natürlich bewusst, im finalen Spiel soll es aber verschiedene Maßnahmen geben, um Cheatern das Leben zu erschweren.

Ob Crytek wieder auf Punkbuster setzt?

Auf der offiziellen Webseite heißt es: „Wir wissen, dass einige Leute in der Crysis 2 Demo mit einem unfairen Vorteil spielen. Doch seid versichert, obwohl die Demo keine dieser Features beinhaltet, arbeitet unser Team an verschiedenen Anti-Cheat-Methoden, die im Retail-Release von Crysis 2 eingebaut wurden.“

„Wir wollen sicherstellen, dass jeder weiß wie wichtig uns dieses Problem ist und dass wir weiterhin nach einer cheatfreie Community für Crysis 2 streben.“

Genauere Angaben zu möglicher Anti-Cheat-Software wurden bisher nicht gemacht. Man könnte davon ausgehen, dass wie schon in den Vorgängern wieder Punkbuster zum Einsatz kommt. Eine Ankündigung diesbezüglich gab es bisher aber noch nicht.

Crysis 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.