An diesem Nachmittag müssen die Cryptic Studios zum dritten Mal in diesem Kalenderjahr nach einem neuen Chief Creative Officer suchen. Zu seinen Zukunftsplänen sagt er weiter nichts.

Cryptic Studios - Bill Roper verlässt das Entwicklerstudio

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCryptic Studios
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 9/101/10
Bill Roper, ehemaliger CCO der Cryptic Studios
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bill Roper füllte die Leere aus, die Jack Emmert hinterlassen hatte, der seien Job vorher machte und letzten März die operativen Geschäfte als COO der Cryptic Studios übernahm und ankündigte zu grüneren Wiesen aufzubrechen.

Roper selbst dankte seinen Fans und Kollegen auf seine typische Art indem er schreibt:

„Ich danke euch allen für beides – die Unterstützung und die Tritte in den Hintern, die mich zu stetiger Entwicklung und Wachstum antrieben.“

Bill Roper ist nach Craig Zinkievich, ehemals Executiv Producer für Star Trek Online, der zweite Manager, der dem Team des Cryptic Studios den Rücken kehrt. An die Stelle von Craig Zinkievich rückte damals Daniel Stahl.