Minecraft-Studio Mojang veröffentlichte vergangene Woche mit Crown and Council ein kostenloses Strategiespiel auf Steam, das im Rahmen eines Game Jam von Mitarbeiter Henrik Pettersson entwickelt wurde.

Crown and Council - Kostenloses Steam-Spiel vom Minecraft-Studio

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darin muss man Ländereien erobern und ein Königreich aufbauen. Enthalten sind 75 Maps, wobei mit einem integrierten Map-Generator weitere Karten erstellt werden können.

Das Spielprinzip selbst ist vergleichsweise minimalistisch gehalten: Ein Goldstück erhält man für eine Region, während das Befehligen der Armee ein Goldstück kostet, wenn man sie die benachbarte Region angreifen lässt. Drei Goldstücke wird man los, wenn man ein Fort errichten möchte, was zwar viel erscheint, dafür ein paar Angriffe abwehrt.

Mojangs Crown and Council braucht nicht viel Hardware

Da Crown and Council auch technisch eher einfach gehalten ist, lässt sich der Titel selbst auf den betagtesten Rechnern spielen: mindestens Windows 7; 1,5 GHz für CPU und 1 GB Arbeitsspeicher werden fällig.

Die Reviews auf Steam fallen sehr gemischt aus. Zwar überwiegen die positiven Kritiken, die negativen allerdings holen immer weiter auf. Da Crown and Council kostenlos ist, ist es einen Blick wert.

Zur Steam-Produktseite

Minecraft - Von USS Enterprise bis Kölner Dom: Die 25 beeindruckendsten Minecraft-Bauwerke

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (25 Bilder)

Crown and Council ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.