Auch wenn Wahrsager Michael Pachter hinter dieser Aussage steckt, so ist sie doch ganz interessant: angeblich soll Criterion Games ein Spin-off zur Battlefield-Reihe entwickeln.

Criterion Games - Burnout-Macher entwickelt angeblich Battlefield-Spin-off

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
Kommt das nächste Battlefield von Criterion? Vielleicht sogar Bad Company 3?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einer Pressemitteilung versuchte er die Frage zu klären, ob Battlefield 5 aufgrund der Probleme rund um Battlefield 4 nicht mehr im Geschäftsjahr 2015 (31. März 2015 endend) herauskommen wird.

Man selbst halte diese Spekulationen für unbegründet, auch wenn EA derzeit kein neues Battlefield für das Geschäftsjahr 2015 angekündigte habe. Aber man glaube daran, dass Criterion Games an einem neuen Militär-Shooter arbeitet, der zu einem neuen Battlefield-Teil für besagtes Geschäftsjahr werden könnte.

Wedbush Morgan habe bereits mit EAs Management gesprochen, das wiederum die Vermutungen bestätigt hätte. Bedeutet also, dass wenn ein Battlefield im Geschäftsjahr 2015 erscheinen würde, es nicht von DICE, sondern von einem anderen Studio kommt.

Und auch wenn man Criterion eher mit der Burnout-Reihe sowie zuletzt Need for Speed Most Wanted verbindet, so hat das Unternehmen durchaus Erfahrungen mit dem Shooter-Genre: 2006 kam Black heraus.

Criterions Alex Ward schrieb auf Twitter zu dem Gerücht: "Ich schätze, ich bin nicht in der Position, um dies kommentieren zu können. Die Dinge sind nicht immer so, wie sie zu sein scheinen."