Criterion Games, die mit ihrem letzten Titel Burnout Paradise die Herzen aller Rennspielfans beglückten, meldeten sich per Twitter und verkündeten, dass sie an einem neuen Racing-Game arbeiten. Zuletzt meldeten sich die Raserspezialisten im Sommer 2009 mit dem letzten Download Content zu Burnout Paradise.

Criterion Games - 2010 darf wieder gerast werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 1/91/9
Burnout Paradise war ein Racing-Game der Extraklasse.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es wird spekuliert, dass sich der Twitter-Eintrag auf den neusten Teil der Need for Speed Serie bezieht. So wurde schon im November diesen Jahres bestätigt, dass Criterion Games an einem neuen Ableger der Raser-Reihe werkelt. Der Eintrag des Entwicklers gibt aber leider keinen Hinweis darauf. „2010 wird unseren wachsenden Wunsch nach Reisen bei hoher Geschwindigkeit erfüllen…oder so ähnlich…“.

Frank Gibeau, der EA Games Label President, sagte schon vor einer ganzen Weile, dass sich die Jungs von den Criterion Games um die Entwicklung des noch namenslosen Need for Speed Ablegers kümmern. Seltsamerweise konnte er aber nicht verkünden, in welche Richtung sich der Titel entwickeln wird. Einzig und allein die Vermutung, dass es wahrscheinlich ordentlich krachen wird, konnte man Gibeau entlocken.

Vermutlich wird sich der neuste Ableger also wieder mehr auf die Arcadeschiene konzentrieren, als dass in diesem Jahr erschiene Need for Speed: Shift. Wer sich an die letzten Criterion Games erinnert, weiß das die Jungs viel von ihrem Handwerk verstehen und eigentlich nur ein weiterer Hit-Kandidat auf die Zockergemeinde wartet.