Mit Criminal Case: Mysteries of the Past geht Pretty Simple in ein neues Abenteuer, für das wir euch mit Tipps und Tricks versorgen wollen. An dem Spielprinzip hat sich eigentlich nicht viel geändert, doch werden Einsteiger in die Criminal-Case-Spiele sicherlich über einige Tipps hoch erfreut sein. Es ist nämlich möglich, Mysteries of the Past durchzuspielen, ohne viel Geld zu investieren.

Das folgende Video zeigt euch ein paar unserer Tipps in bewegten Bildern:

Criminal Case: Mysteries of the Past - Kurze Tipps zum Wimmelbild-AbenteuerEin weiteres Video

Klar, könnt ihr euch einfach unsere Tabelle anschauen, in der wir die Lösungen und Mörder für jeden einzelnen Fall aufgelistet haben, sodass ihr viel Zeit und Energie spart. Wir geben euch aber gleich den ersten der Tipps mit, nämlich, dass ihr alle Sterne sammeln solltet, um auf diesem Wege mehr Geld zu bekommen und so Hunde freizuschalten. Diese beliefern euch mit tollen Boni und machen das Spiel noch spaßiger.

Die wichtigsten Tipps für junge Detektive

Falls ihr glaubt, es gäbe keine Tipps für ein Wimmelbild-Spiel wie Criminal Case: Mysteries of the Past es ist, dann irrt ihr euch. Einer der wichtigsten Tipps, den wir euch gleich am Anfang mitgeben wollen:

Wenn ihr bereit seid, das Spiel mit eurem Facebook-Account zu verknüpfen und Freunde hinzuzufügen, dann werdet ihr für jeden dieser Teammitglieder täglich Energie bekommen. Für jeden eurer Freunde erhaltet ihr 2x Energie und je mehr ihr habt, umso länger könnt ihr spielen, bis der gelbe Balken leer ist. Die folgenden Tipps wollen wir auch denjenigen unter euch mitgeben, die nichts mit Facebook zu tun haben wollen:

Einer der einfachsten Tipps zu Criminal Case: Mysteries of the Past: Holt euch die täglichen Belohnungen - aber so, wie ihr sie braucht.
  • Meldet euch unbedingt jeden Tag an, denn die täglichen Belohnungen werden bei einer langanhaltenden Strähne wirklich kostbar. Ihr bekommt immer entweder Energie oder Geld. Klickt einfach auf das Geschenk links im Bild und holt euch die Belohnung ab.
  • Bevor ihr das jedoch tut, solltet ihr schauen, dass ihr die gelbe Leiste bereits verbraucht habt, denn nichts ist ärgerlicher, als 50 zusätzliche Energie bekommen und dann doch früher das Spiel abzubrechen als gedacht. Doch das ist nicht alles…
  • Immer, wenn es sich einrichten lässt, achtet darauf, wie viele Punkte ihr benötigt, um das nächste Level aufzusteigen. Mit einem neuen Rang wird die gelbe Leiste automatisch wieder gefüllt und zwar nur bis zum Maximum. Habt ihr die 50 Energie des täglichen Bonus kurz vorher abgeholt, gehen sie euch leider verloren.
  • Die täglichen Belohnungen können euch allerdings auch mit Geld versorgen und um dieses zu bekommen, müsst ihr leider einen Tag lang die Finger von Criminal Case: Mysteries of the Past lassen. Die Strähne der täglichen Belohnungen beginnt dann von vorne und ihr könnt euch in den darauffolgenden vier Tagen insgesamt 6.000 Gold holen.
  • Je mehr Sterne ihr an einem Tatort gesammelt habt, umso höher ist die Anzahl der Punkte zum nächsten Stern. Ihr schaltet im Rahmen eines Falls nach und nach neue Orte frei und sucht hier nach den gefragten Items. Doch tut es bloß nicht durcheinander! Hier kommt einer der Tipps, der uns sehr geholfen hat: Mit großer Wahrscheinlichkeit wollt ihr sowieso alle Sterne freischalten und so empfehlen wir es euch, immer einen Ort mit allen Sternen abzuschließen, bevor ihr euch dem nächsten widmet. Warum? Die Antwort ist ganz einfach: Macht ihr einen Tatort immer und immer wieder hintereinander, so könnt ihr euch besser an die Fundorte der Gegenstände erinnern. Auf diese Weise macht ihr dann mehr Punkte und seid schneller mit dem Fall durch. Der Mörder rennt schon nicht weg.

    Achtet immer darauf, wie viele Punkte euch noch zum Levelaufstieg fehlen und rechnet sie in euer Spiel mit ein.
  • Manchmal müsst ihr zu einem Tatort zurückkehren und diesen nochmal untersuchen. Wenn ihr jeden freigeschalteten Ort zunächst auf fünf Sterne bringt, dann müsst ihr bei jeder weiteren Untersuchung nur noch fünf anstatt 20 Energie aufwenden. Und hier noch ein Tipp in diesem Fall: Wenn ihr alle Sterne an einem Ort habt und schnell mal ein paar Erfahrungspunkte machen wollt, um im Level aufzusteigen, dann könnt ihr einfach die Szenen wiederholen – ihr bringt dafür fünf Energie auf und bekommt dennoch ordentlich Erfahrungspunkte.
  • Um mehr Punkte und Geld zu bekommen, müsst ihr das Maximum an Punkten für einen Tatort bekommen und das gelingt euch, wenn ihr die 6x-Kombo nutzt. Wenn ihr eure komplette Konzentration auf einen Ort legt, dann wird es auch ein Leichtes sein, den Kombo-Bonus zu nutzen, also ein weiterer Vorteil dieser Vorgehensweise.
  • Wenn ihr eine Szene zum ersten Mal betretet, müsst ihr Beweise sammeln. Das ist gut und erlaubt es euch, einen großen Teil des Bildes in Ruhe zu studieren, um euch die Stellen, an denen ihr die Gegenstände findet, zu merken. Wie denn das? Einer der einfachsten Tipps: Sobald ihr einen Beweis findet, wird er in der Mitte des Bildschirms dargestellt und die Zeit gestoppt. Merkt euch zuvor, welche Gegenstände noch gesucht werden und schaut euch das Bild um den Beweis herum an. Die meisten Items findet ihr dann ganz einfach und die, die nicht zu sehen sind, verbergen sich hinter dem Beweis. Schon habt ihr die Fläche, die ihr absuchen müsst, dezimiert.
  • Versucht so wenige Sterne wie nur möglich auszugeben! Sammelt sie dafür aber alle, denn wenn ihr den Fall abgeschlossen habt, könnt ihr euch dafür tolle Sachen leisten. Ihr könnt sie zum Beispiel gegen Geld eintauschen – klingt doch super, oder?
  • Behaltet immer die Spielkarten im Blick. Mit den Karten könnt ihr nämlich Booster freischalten. Sobald ihr Level fünf erreicht habt, stehen euch hier alle Optionen zur Verfügung. Bevor ihr jedoch einen Booster einsetzt, überlegt genau, ob es sich in diesem Moment auch lohnt. Tauscht eure Karten zum Beispiel gegen Erfahrungspunkte ein, wenn ihr dadurch eine Stufe aufsteigen könnt und niemals einfach so zwischendurch.

    Holt euch die Boni nicht einfach so, sondern plant sie ein!
  • Am Ende wollen wir euch noch einen sehr einfach Tipp mitgeben, der aber wichtig ist. Stellt die Helligkeit eures Bildschirms immer recht hoch ein, denn so fällt es euch leichter, die Gegenstände in den einzelnen Tatorten zu erkennen. Es geht zwar auf den Akku eures Smartphones, doch ist es wirklich hilfreich.

Habt ihr weitere Tipps und Tricks zu Criminal Case, dann teilt sie gerne mit uns und unseren Lesern und schreibt sie einfach unten in die Kommentare.