Inzwischen ist bekannt, dass Spieleumsetzungen, welche als Vorbild einen Film haben, meistens lieblos gestaltet und nur schlecht lokalisiert sind. Ganz anders anscheinend mit CSI 2: Dark Motives. Denn die sprachliche Lokalisierung könnte wohl kaum aufwendiger sein als bei diesem Titel - dazu wurden die original Synchronsprecher der Tv-Serie bei Vox engagiert, um das Gefühl des "mitten drin, statt nur dabei" seins, so realistisch wie möglich rüber zu bringen.
Um dem Spieler das Gefühl zu vermitteln, selbst ein Teil des original CSI-Teams zu sein, war es für uns wichtig, die Synchronsprecher der bedeutensten Serienvorbilder für CSI: Dark Motives zu gewinnen. Durch die aufwändige Lokalisierung, den original Schauplätzen der Serie und dem, im Vergleich zum Vorgänger, verdoppelten Spielumfang, bieten wir dem Konsumenten das perfekte CSI-Spielerlebnis. So Benedikt Schüler, Marketing Director Ubisoft.
Mit dabei sind unter anderem Hubertus Bengsch (Gil Grissom), Monica Bielenstein (Catherine Willows), David Nathan (Nick Stokes) und Bodo Wolff (Captain Jim Brass) die Ermittler des CSI-Teams.

Crime Scene Investigation 2: Dark Motives ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.