Lange haben Fans nach einem neuen Crash Bandicoot-Abenteuer verlangt. Nun erhalten sie von Activision ein Remaster der alten Trilogie mit leicht aufgepeppter Grafik. Für David Siller, Produzent bei der alten Trilogie, bietet diese N. Sane Trilogy "nichts Neues" und wirke eher wie eine Art Frankenstein-Projekt.

Crash Bandicoot N. Sane Trilogy - Original-Produzent: die N. Sane Trilogy sieht "aufgewärmt" aus

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Vielleicht hätte man die Idee mit dem Remaster lassen sollen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Auftrag von Activision verpasst Vicarious Visions der alten Crash Bandicoot-Trilogie rund um den aberwitzigen Beuteldachs ein Remaster mit mächtig aufgemotzter Grafik, was beim Grafikstand der Originale anno 199x auch kein Problem sein dürfte. Aber reicht das, um alte Fans zu erfreuen und neue zu gewinnen?

Ein Frankenstein-Projekt

Für David Siller, der bei der alten Trilogie als Produzent an Bord war, reicht das definitiv nicht, wie er in einem Gespräch aussagt:

"Das Remaster sieht großartig aus, keine Frage. Vicarious Visions machen einen großartigen Job. Ich weiß nicht, wie es sich spielt, wenn es keine Verbesserungen gibt, wäre das eine Enttäuschung. Nach zwanzig Jahren gibt es Möglichkeiten, zu verbessern, was bereits da war und dem Ganzen neue Impulse zu verpassen, die mit dem neuen Look einhergehen. Ich hätte eher ein komplett neues Next-Gen-Crash-Bandicoot entwickelt, das jeden sofort in seinen Bann zieht. Setzt Maßstäbe und begeistert! Es gibt soviel mehr, was man hätte bieten können. Auf der PS3 gab es schließlich auch kein Crash Bandicoot. Wenn ich mir das Remaster ansehe, denke ich mir nur, 'Warum?' Dies hätte ein neues und cleveres Spiel sein sollen, das neue Gameplay-Techniken und interessante neue Stories einführt, alles, was offenbar beim Remaster fehlt. Es sieht alles nach denselben alten Trott aus - nur mit neuen Farben."

Für Siller sei das Ganze nun eher wie das Frankenstein-Projekt. Sprich Totes zum Leben erweckt. Allerdings ist Siller auch kein Unbekannter. Im vergangenen Jahr warf er Naughty Dog vor, ihn hintergangen zu haben.

Aber was denkt ihr? Ist da was dran?