Crash Bandicoot könnte kurz vor seiner Rückkehr stehen, wie eine angebliche Teaser-Website unter crashbandicoot.com/countdown verrät.

Der Haken: die Website ist verschwunden, vielleicht hat es sie auch nie gegeben, crashbandicoot.com ist nämlich gar nicht erreichbar, was ein wenig an der Glaubwürdigkeit nagt.

Einzig ein Screenshot von besagter Teaser-Website tauchte im Netz auf, die mit dem Handy abfotografiert wurde. Weshalb nicht einfach die Druck-Taste auf der Tastatur gedrückt wurde, um einen 1:1-Screenshot anzufertigen, lässt möglicherweise etwas tiefer blicken.

Auf dem Bild jedenfalls werden als Plattformen PlayStation (ohne Zahl), Xbox 360 und Nintendo Wii U gelistet. Direkt darüber finden sich die Worte: "He's back!", während unten rechts Vicarious Visions als Entwickler und Activision als Publisher gelistet werden.

Vicarious Visions ist ein Activision zugehöriges Studio, das bereits ein paar Crash-Spiele für den Game Boy entwickelte, darunter etwa Crash Bandicoot Purple: Ripto's Rampage. Zuletzt kümmerte sich der Entwickler um Skylanders: Swap Force. Aktuell befinden sich mit Project Phoenix und Project Atlantis zwei unangekündigte Spiele in Entwicklung. Ob eines davon ein neues Crash-Spiel ist, wird sich zeigen.

Schon vor einigen Monaten ließ ein Gerücht wissen, dass Vicarious Visions Crash Bandicoot zurückbringt. Das letzte Spiel des springenden Beuteldachs kam 2008 auf den Markt.

Crash Bandicoot erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.