Crackdown 3 bietet massive Zerstörungen im Mehrspieler, die so nur durch den Einsatz der Cloud auf der Xbox One umgesetzt werden können. Wer den Multiplayer spielen möchte, benötigt eine Internetverbindung mit 2 bis 4 Mbit/s.

Die Zerstörungen setzen eine Verbindung zur Cloud voraus.

Wie Microsoft Studios' Global Publishing General Manager Shannon Loftis erklärte, können die Zerstörungen durch den Internet-Anbieter eingeschränkt werden.

"Wir können sicherstellen, dass sich das, was unser Rechencenter verlässt, in einem bestimmten Zustand befindet, aber nicht, was zwischen diesem Vorgang und dem passiert, wenn es zu den Spielern kommt", so Loftis.

Microsoft hat also keinen Einfluss darauf, was mit den Daten passiert, die das eigene Rechenzentrum verlassen. Man betont aber, dass entsprechender Code im Spiel vorhanden ist, der dafür sorgt, dass alle Instanzen synchronisiert bleiben.

Crackdown 3 ist für Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.