Ursprünglich war Crackdown 3 für Ende 2017 angedacht. Eine Verschiebung brachte den Shooter mittlerweile auf einen Release-Zeitraum im Frühjahr 2018. Dieser ist gekommen und ohne ein Zeichen von Crackdown 3 verstrichen. Und dies nicht ohne Grund, wie Kotaku-Redakteur Jason Schreier wissen will.

Crackdown 3 soll noch auf sich warten lassen:

Crackdown 3 - E3 2017: Trailer mit Terry Crews2 weitere Videos

Er hat über mehrere Quellen, die dem Projekt nahestehen, gehört, dass Crackdown 3 erneut verschoben wurde. Nun soll der Shooter erst 2019 exklusiv auf der Xbox One erscheinen. Die zusätzliche Zeit, so die Quellen, soll genutzt werden, um den Titel wieder auf die richtige Bahn zu lenken. Microsoft will es vermeiden, erneut ein Projekt zu canceln, nachdem bereits Scalebound, Fable Legends und das Remake von Phantom Dust in die ewigen Jagdgründe der Spieleentwicklung eingegangen sind.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Dünn aufgestellt

Aktuell sieht es im Lineup von Microsoft für die Xbox One im aktuellen Jahr vergleichsweise dünn aus. Bleibt für die Spieler nur zu hoffen, dass der Hersteller auf der E3 ein großes Feuerwerk abfeuert und viele Überraschungen aus dem Hut zaubert. Vielleicht erfahren wir dann auch offiziell, dass Crackdown 3 nicht mehr in diesem Jahr erscheinen wird.

Crackdown 3 ist für Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.