Valve startet für Counter-Strike: Source erneut eine Beta, die diesmal allen zugänglich ist.

Counter-Strike: Source - Neue Beta gestartet, allen Spielern zugänglich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 4/151/15
Noch immer erscheinen für CSS regelmäßig Updates
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das letzte große Update zu CSS wurde vor der eigentlichen Veröffentlichung einem Beta-Test unterzogen, allerdings nur mit einer begrenzten Anzahl an Spielern. Jetzt wurde erneut eine Beta-Phase gestartet, die diesmal dauerhaft vorhanden sein wird und von jedermann getestet werden kann.

Valve greift also auf das MMO-Konzept eines Test-Servers für den Multiplayer-Shooter zurück, denn Änderungen werden zuerst am Beta-Release vorgenommen und anschließend in das Hauptspiel integriert.

Auf diese Weise will man Feedback aus der Community erhalten, bevor Änderungen letztendlich ins Spiel eingebaut werden. Um den Beta-Release selbst zu testen, müsst ihr einfach nur „Counter-Strike: Source Beta“ aus eurer Spieleliste installieren. Für das Feedback wurde ein eigenes Forum eingerichtet.

Man kann natürlich auch weiterhin das reguläre CSS spielen, da es sich ja um zwei separate Anwendungen handelt. Die Statistiken wurden für die Beta deaktiviert, außerdem steht sie Mac-Spielern nicht zur Verfügung.

Um Performance-Tests zu vereinfachen, wurden einige Grafik-Features abgeschaltet, nämlich HDR, VSync und Motion Blur.

Welche Änderungen an der Beta vorgenommen wurden, könnt ihr hier nachlesen.

Counter-Strike: Source ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.