Am 13. April 2018 wird eine Gruppe von weiblichen Elite-Spielern Jagd auf Cyber-Bullies machen, die in der Vergangenheit Frauen in Counter-Strike: Global Offensive beschimpft und sexuell belästigt haben. Die sogenannten "Bully Hunters" wollen mit ihrer Arbeit den Tätern den Wind aus den Segeln nehmen und auf die Problematik in Online-Games aufmerksam machen.

Die Bully Hunters gehen auf die Jagd nach Spielern, die vom Report-System bislang übersehen werden.

2 weitere Videos

Wie bereits der Trailer zeigt, gibt es eine schwindelerregende Anzahl an Online-Belästigungen gegenüber weiblichen Spielern. Bereits heute - gegen Mitternacht Ortszeit - wollen die Damen den Stream starten und Cyber-Bullies ins Visier nehmen. Diese wurden von ihren Opfern bei dem Team gemeldet. Sie werden sich in ein Spiel einloggen und diese in Sachen Counter-Strike: Global Offensive in Grund und Boden stampfen. Sie selbst bleiben dabei anonym und außerhalb des Chats, um nicht noch mehr Belästigungen hervorzurufen.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Das Problem angehen

Während diese Aktion vielleicht dem einen oder anderen Cyber-Bully den Wind aus den Segeln nehmen wird, zeigen die "Bully Hunters" damit, dass es ein großes Problem in der Spiele-Community gibt. Mehr als 21 Millionen Spielerinnen sollen bereits einmal in ihrer Zockerkarriere Opfer von solchen Sprüchen geworden sein, die entweder sexuelle oder sogar gewalttätige Drohungen beinhalteten. Das Meldesystem von Spielesystemen übersieht die Täter dabei immer wieder oder bannt sie nur für kurze Zeit.

Die Bully Hunters gehen bald auf die Jagd.

Dieser erste Stream in Counter-Strike: Global Offensive soll dabei nur ein Anfang sein. Später wollen sie ihre Aktion auch in anderen Spielen durchführen. Sie rekrutieren sogar neue Spielerinnen, die sich ihrem Feldzug anschließen wollen. Der Stream der Bully Hunters wird zeigen, ob das Projekt Zukunft hat. Gerade auf einer Plattform wie Twitch, die für ihre Troll-Community fast schon berüchtigt ist, scheint dies ein Weg mit vielen Stolpersteinen zu sein.

Counter-Strike: Global Offensive ist für PC, seit dem 22. August 2012 für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.