In der Vergangenheit gab es bereits zahlreiche Meldungen, dass auf den Servern der Counter-Strike: Source-Modifikation Cheater ihr Unwesen treiben. Dem möchten die Entwickler von Valve nun einen einen Riegel vorschieben, denn der Release des VAC2-Tools steht unmittelbar bevor.



Das berichtet zumindest die Community-Seite Counter-Hack.net in einer aktuellen Meldung und rechnet bereits mit der Implementierung des Anti-Cheat-Programms durch das nächste Update. Laut den Angaben eines Programmieres soll die aktuelle Version des Tools etwa zehnmal aggressiver als der Vorgänger sein.

Counter-Strike ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.