Wie ein User in den Steam Foren recherchiert hat, will Valve in einem Update für Counter-Strike das am 14. Januar erscheinen soll, das Geldsystem für die "de_maps", die sog. Detonations-Karten ändern. Dies soll zu mehr Taktik und vor allem Fairness führen:

Wir arbeiten noch an den Feinheiten, aber das Ziel ist es, mehr Taktik in die Runden zu bringen, damit die Terroristen nicht mehr entmutigt werden.

Wir werden den Rundentimer außerdem so ändern, dass er sich von selbst deaktiviert wenn die Bombe gelegt wurde.

Erik Johnson
Valve

Das hört sich alles eigentlich nicht schlecht an. Doch sollte sich Valve auch einmal besonders um die "cs_maps" kümmern, da diesen in den Liegen sowieso weniger Aufmerksamkeit geschenkt wird als den "de_maps" schon jetzt.

Counter-Strike ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.