Da ihr bei Conan Exiles so ziemlich mit allen möglichen giftigen Kreaturen kämpfen müsst, werdet ihr schnell feststellen, dass ihr vergiftet seid. Dann heißt es „Hilfe!“, denn wenn ihr eine Vergiftung nicht heilen könnt, bedeutet es einen langsamen, aber sicheren Tod. Welche Gegenmittel und Tränke gibt es, mit denen ihr diesen Zustand wieder rückgängig machen könnt?

Conan Exiles - Update 24Ein weiteres Video

Bisher sind uns zwei bekannt, deren Zubereitung und Beschaffung wir euch erklären werden. Wenn ihr wissen wollt, wie ihr selbst eure Gegner vergiften könnt? Schnappt euch einfach eine Sandechse (übergroße Heuschrecke) und sie kann eine Sandechsen-Giftdrüse fallen lassen, aus der ihr dann Gift herstellen könnt, um andere Spieler zu vergiften. Doch fangen wir mal mit Set-Gegengift und dem Violetten Allheilmittel an. Kennt ihr die bereits?

Conan Exiles – Vergiftung heilen durch Violettes Allheilmittel

Conan Exiles - Vergiftung heilen mit Allheilmittel und Set-Gegengift

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 30/331/33
Bei Conan Exiles ist "Vergiftung heilen" ein großes Thema.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit dem Violetten Allheilmittel könnt ihr einfach alle Arten von Vergiftung heilen! Schließlich heißt es nicht umsonst „Allheilmittel“. Leider ist es etwas komplizierter, es zu bekommen, da ihr schon etwas fortgeschritten im Spiel sein müsst. Damit ihr das Violette Allheilmittel überhaupt herstellen könnt, müsst ihr nämlich zuerst einen Feuerschalenkessel haben. Dieser wird aus 50x Eisenverstärkung und 25x Zwirn hergestellt und hier haben wir das Problem. Die Eisenverstärkungen könnt ihr erst mit Level 20 erlernen und dann braucht ihr noch viel Eisen. Glücklicherweise haben wir die Fundorte schon auf einer Karte zusammengetragen. Folgt einfach dem Link.

Sobald ihr also den Kessel habt, könnt ihr immer noch kein Violettes Allheilmittel herstellen, denn jetzt braucht ihr noch die Zutaten – eine Schlangen-Giftdrüse ist hier gefragt. Diese erhaltet ihr von keinem geringeren Gegner als der Kobra. Sie kriecht über den Boden und ist leicht zu übersehen, aber giftig wie die Pest! Achtet also stets auf eure Füße. Neben der Schlangen-Giftdrüse, bekommt ihr von der Kobra übrigens auch Tierhaut und Wildfleisch.

Am besten empfiehlt es sich, im Nordwesten der Map zu suchen, denn dort sollen wohl bisher die meisten Kobras gesichtet worden sein. Im Laufe des Spiels werdet ihr euch mit den Schlangen-Giftdrüsen bewerfen können, doch am Anfang ist es noch viel Arbeit. Werft das Item in den Kessel und braut euch das Violette Allheilmittel – schon ist die Vergiftung Vergangenheit.

Conan Exiles - Vergiftung heilen mit Allheilmittel und Set-Gegengift

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden3 Bilder
Eine Kobra ist schnell und sehr giftig.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vergiftung heilen mit Set-Gegengift

Beide Tränke werden euch dabei helfen, eure Vergiftung zu heilen. Bei dem Set-Gegengift müsst ihr ähnlich vorgehen, wie beim Herstellen von Ambrosia. Das bedeutet, dass ihr entweder Set als Gottheit verehren müsst, um sofort das Rezept für den Akolythen von Set zu bekommen, oder ihr besorgt es euch auf eine andere Art. Diese Möglichkeiten habt ihr:

  1. Wissenspunkte: Ihr könnt das Rezept „Akolyth von Set“ mit 50 Wissenspunkten freischalten.
  2. Mek-kamoses: Dieser Lehrer wird euch das Rezept für den Akolythen von Set kostenlos überreichen. Ihr findet ihr bei dem roten Punkt, den wir auf der Karte von conanexiles.io eingezeichnet haben.

    Conan Exiles - Vergiftung heilen mit Allheilmittel und Set-Gegengift

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 30/331/33
    Hier findet ihr Mek-kamoses und das Rezept für den Akoluthen von Set.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf welchem Wege ihr euch das Rezept auch immer besorgt, müsst ihr anschließend noch die Materialien aufbringen, mit denen ihr diese Grabstätte von Set bauen könnt.
Hierfür braucht ihr

  • 360x Sandstein
  • 160x Holz
  • 25x Zwirn

Steht die Grabstätte, dann habt ihr das Set-Gegengift fast in der Hand. Schaut euch die Rezepte an, die euch dieser Altar liefert und ihr findet darunter auch das Setistische Opfermesser. Dieses braucht ihr, um den Leichen von toten Sklaven und Spielern ihre Herzen zu entnehmen. Diese sind nämlich die Zutat für das Set-Gegengift. Diesen Trank erhaltet ihr, wenn ihr die Herzen in der Grabstätte von Set deponiert und schon könnt ihr eure Vergiftung heilen. Insgesamt könnt ihr bis zu 100 Stück des Set-Gegengifts stapeln und das Gewicht beträgt 0,12.