Der heiße Sand der Wüste und die tropischen Temperaturen des Dschungels sind nichts für euch? Dann solltet ihr euch den Weg in den verschneiten Norden in Conan Exiles bahnen. Hier findet ihr nämlich die Schwarze Feste und in ihr die Geißel der Menschheit, einen Endboss, der die Tränen zweier Völker an sich hat, welche ihr dringend benötigt. Dafür muss man aber erst einmal den Weg durch die Feste und den Schlüssel für den Eingang finden! Wir lotsen euch deshalb gezielt zum Bosskampf.

Ihr wollt fix den Schlüssel finden und den Weg durch die Schwarze Feste sehen? Dann schaut euch unser Video dazu an:

Conan Exiles - Schwarze Feste: Schlüssel und Weg11 weitere Videos

Spätestens, wenn ihr zum Vulkan reisen und euch mit der Hitze der Lava auseinandersetzen wollt, müsst ihr zuvor in die Kälte der Schwarzen Feste. Denn nur hier findet ihr das Rezept für die Rüstung der lautlosen Legion, einem Set, das der Hitze im Vulkan gewachsen ist. Außerdem hat der Boss hier noch eines der sechs Artefakte an sich, nämlich die Tränen zweier Völker. Damit ihr aber an das Rezept und Artefakt kommt, müsst ihr es mit der Geißel der Menschheit aufnehmen.

Das ist zum einen nicht so einfach, weil der schwarze Ritter eine ganz schöne Stärke hat, zum anderen aber auch deshalb, weil man erst einmal den Weg in der verwinkelten Feste finden muss. Steht man dann vor der Boss-Tür, wird einem auch noch gesagt, dass man den benötigten Gegenstand nicht besitzt. Erst einmal lotsen wir euch also zum Schlüssel.

Hierher müsst ihr kommen, um die Schwarze Feste zu betreten.

Schwarze Feste: Eingang finden und Schlüssel benutzen

Kaum ein anderer Dungeon in Conan Exiles ist so ein Labyrinth wie die Schwarze Feste. Zugang erhaltet ihr, wenn ihr aus dem Hochland kommt, über die Brücke des Verräters. Von hier müsst ihr geradeaus zum mittleren Gebäudeteil und den Eingang finden. Interagiert mit der dortigen Steintür, um einen Ladebildschirm zu triggern.

Im ersten Raum müsst ihr sofort links abbiegen, damit ihr dem richtigen Weg folgt.

Im ersten Raum seht ihr nun einen erleuchteten Podest in der Mitte, deren Durchgang augenscheinlich von Gitterstäben versperrt ist. Tatsächlich kann euch das aber egal sein, denn ihr wollt sofort links in den Gang abbiegen. Folgt diesem bis zum nächsten Raum, wo euch bereits ein paar Skelette der lautlosen Legion auflauern.

Habt ihr sie erledigt oder abgehängt, kommt ihr hinter dem Raum an eine nächste Kreuzung, bei der ihr nun den rechten Durchgang wählt. Folgt dem Weg und nehmt die Stufen auf der rechten Seite, die hinauf führen. Nun ist der Gang eine Zeitlang relativ geradlinig, sprich es gibt keine falschen Abbiegemöglichkeiten. Nach einer Treppe erreicht ihr dann einen Durchgang hinter ein paar Kisten, der über ein Gitter führt. Hier müsst ihr keine Sorge haben, dass die Gitter unter euren Füßen nachgeben. Lauft einfach rüber und geht nach links, wo ihr in der Ferne schon weitere Gegner lauern seht.

Kämpft gegen die Skelette und biegt dann hinten beim gelben Schimmer rechts ab.

Habt ihr euch um diese gekümmert, geht es weiter hinten nur nach rechts. Folgt dem Gang, lauft bis zu einer steinernen, beleuchteten Statue und geht erneut nach rechts. Vorsicht, auch hier sind wieder Skelette. Weiter geradeaus kommt ihr nun zu einer Sackgasse, mit drei Türen. Die linke ist mit Holzbalken verbarrikadiert und nicht von Bedeutung. Damit es für euch am schnellsten geht, nehmt ihr jetzt erst einmal die mittlere Tür.

In dieser Sackgasse gibt es zwei Türen, die ihr benutzen könnt. Geht zuerst durch die mittlere, um den Schlüssel zum Boss-Raum zu finden.

Hier gibt es nur einen schlauchartigen Weg, der euch bis zu einer Halle mit ein paar Skeletten und einer Tür am Ende lotst. Kümmert euch um die Skelette und geht dann die wenigen Stufen links neben der Tür nach oben. Hier steht eine bereits geöffnete Truhe, mit der ihr interagieren müsst, um den Schlüssel zu erhalten!

Am Ende des Ganges steht links oben eine geöffnete Kiste. In dieser liegt der Schlüssel.

Wenn ihr wollt, könnt ihr dann damit auch durch die dortige Tür, diese führt aber lediglich zu einer Truhe und in eine Sackgasse. Wollt ihr direkt zum Boss, geht ihr nun den Weg wieder zurück, bis ihr wieder bei den drei Türen steht. Nun geht es für euch durch die rechte und letzte Tür. Ihr lauft ein Stück und direkt auf eine weitere Tür zu. Hier wollt ihr euch aber einmal nach links drehen, denn die Tür am Ende dieses Ganges ist tatsächlich jene, die euch zur Geißel der Menschheit bringt. Dabei geht es eine ganze Menge Stufen hinauf, ehe ihr im Saal des dunklen Ritters angelangt.

So sieht der Gang zur Geißel der Menschheit aus. Die Tür könnt ihr nur mit dem benötigten Gegenstand öffnen.

Geißel der Menschheit besiegen und Rüstung der lautlosen Region finden

Im Kampf gegen die Geißel der Menschheit habt ihr einen entscheidenden Vorteil: Schnelligkeit! Die Geißel hat einen Zweihänder dabei, der euch erheblich schadet, wenn ihr getroffen werdet. Ihr könnt die Angriffe jedoch gut voraussehen und habt so lange genug Zeit, um auszuweichen.

Zu den Schwert-Angriffen kommen noch zwei heftigere Attacken, bei denen der Ritter jeweils eine rote Schadenswelle auf euch schickt. Bei der ersten schweren Attacke holt er über Kopf mit dem Schwert aus und es zeichnet bereits rote Schliere. Kurz darauf reißt euch eine Stoßwelle zu Boden oder zieht euch entsprechend Lebensenergie. Sobald der Angriff aber gestartet ist, kann die Geißel der Menschheit die Richtung nicht mehr ändern, also rollt euch in Sicherheit!

Die Geißel der Menschheit ist ein Hüne. Dafür aber ziemlich langsam!

Der zweite Angriff geschieht, wenn der Boss seine Hand in die Höhe reckt und eine rote Wolke um sich beschwört. Auch wenn es so aussehen mag, als zieht euch dies Leben, ist dem nicht so. Ihr solltet aber nicht im Radius stehen, wenn die Wolke kurze Zeit darauf implodiert, denn das wiederum schadet euch. Aber auch hier könnt ihr relativ entspannt ausweichen.

Ansonsten solltet ihr dem Boss stets mit schweren Angriffen zusetzen und dann wieder das Weite suchen. So riskiert ihr keinen großen Gesundheitsverlust. Natürlich solltet ihr trotzdem ein wenig Nahrung und Ambrosia dabei haben, vielleicht auch noch eine Kriegsbemalung, die euch Ausdauer beschert.

Habt ihr die Geißel der Menschheit erledigt, solltet ihr zum einen seinen Körper mit einem Abhäutemesser, einer Axt oder einem Pickel auseinandernehmen, damit ihr das Artefakt Tränen zweier Völker erhaltet. Zum anderen solltet ihr aber auch den großen Stein in der Mitte des Saals lesen, um das gewünschte Rezept für die Rüstung zu erhalten.

Habt ihr das Rezept, könnt ihr dieses ab Stufe 60 an der verbesserten Werkbank eines Rüstungsmachers aus gehärtetem Stahl, schwarzem Eis und alchemistischer Grundsubstanz herstellen. Nun seid ihr gerüstet für den Vulkan und die Reise kann weitergehen!

Ihr braucht auch noch die Fundorte der anderen Rezepte? Wir haben sie für euch:

Bilderstrecke starten
(28 Bilder)

Natürlich solltet ihr auch mit entsprechend wärmender Rüstung in die Schwarze Feste vordringen, da es hier sehr kalt werden kann. Wir empfehlen beispielsweise die Vanir-Rüstungssets oder aber die Hyänenfell-Rüstung, da euch diese bis zu -III schützen können.