Wer denkt, dass es in Conan Exiles nur um das Meucheln fieser Monster und das harte Überleben im Land der Verbannten geht, der hat sich gewaltig getäuscht. Manchmal will man auch einfach nur in seine Basis, ein hübsches Anwesen bauen und einen Pflanztrog craften, damit man Samen pflanzen und Nutzpflanzen ernten kann. Das wiederum ist aber nur mit Kompost möglich, den ihr auf dem Komposthaufen züchtet. Rauchen die Gärtnerköpfe schon? Keine Sorge, wir erklären es euch Schritt für Schritt.

Wir haben ein idyllisches Örtchen gefunden, an dem nicht nur gute Zuflucht ist, sondern auch jede Menge Ressourcen spawnen. Nur die Krokodile nerven ein wenig…:

Conan Exiles - Der beste Ort zum Niederlassen11 weitere Videos

Die Pflanztröge, die ihr zum Samenpflanzen benötigt, solltet ihr nicht mit denen verwechseln, die ihr ab Stufe 18 unter der Dekoration und dem Reiter Gärtner freischalten könnt. Diese Töpfe sind reine Dekoration. Wollt ihr Pflanzen hingegen anbauen - beispielsweise Gärmittel für Alkohol, weil ihr den langen Weg nicht ständig machen wollt - müsst ihr den Landmann ab Stufe 18 mit einem Wissenspunkt freischalten.

Kompost aus Komposthaufen herstellen

Schön und gut, wenn ihr euer Grundstück mit Pflanztrögen zupflastert. Sie bringen euch aber herzlich wenig, wenn die Pflanzen einfach nicht gedeihen wollen, obwohl ihr Samen und den Komposthaufen hineingelegt habt. Vielleicht geht es euch so wie uns und ihr probiert und probiert, aber es will einfach nicht hinhauen.

Bis unser Komposthaufen in Conan Exiles stand, haben wir lange gerätselt.

Das liegt vermutlich daran, dass ihr den Komposthaufen als eine Art Zutat und nicht als Bauobjekt betrachtet. Packt den Komposthaufen also in eure Schnellauswahl und wählt diesen dann aus, als ob ihr etwas bauen wollt. Nun erscheint eine viereckige Holzkiste, die ihr platzieren müsst. Öffnet ihr diese, könnt ihr nun Kompost anzüchten! Dafür braucht ihr lediglich folgende Zutaten:

  • 5x Pflanzensamen
  • 2x verdorbenes Fleisch
  • 4x Knochenmehl

Habt ihr euren Gotteseifer schon weit getrieben und als Religion die von Derketo ausgewählt, könnt ihr an der zweiten Baustufe, dem Freudendom der Derketo, ebenfalls Kompost herstellen. Dafür braucht ihr dann lediglich 20x Hand voller Insekten. Da der Vorgang im Komposthaufen vier Minuten dauert, am Altar aber lediglich fünf Sekunden, solltet ihr diese Möglichkeit definitiv nutzen.

Ihr habt mit einer anderen Religion gestartet und wollt weitere dazulernen? Dann müsst ihr die fünf Religionslehrer aufsuchen:

Bilderstrecke starten
(5 Bilder)

Habt ihr die Umgebung ein wenig ausgekundschaftet und zufällig den Turm der Fledermäuse östlich der namenlosen Stadt entdeckt, findet ihr oben einen Altar, an dem ihr angeblich auch Kompost craften könnt. Und während euch das Erklimmen des Turms tatsächlich einen Fortschritt in eurem Reisetagebuch gibt, müsst ihr den Altar für etwas Storyrelevantes nutzen, sofern ihr schon den Dungeon Abschaumtiefen bezwungen habt. In unserem Spieldurchgang hat das Herstellen von Kompost hier jedoch nicht funktioniert.

Packshot zu Conan ExilesConan ExilesRelease: PC: 31.1.2017
PS4, Xbox One: 8.5.2018
kaufen: Jetzt kaufen:

Wollt ihr Lotuspflanzen anbauen, braucht ihr effektiven Kompost, da die seltenen Blüten nur in diesem kräftig gedeihen. Auch den effektiven Kompost stellt ihr am Komposthaufen innerhalb von vier Minuten her. Dafür braucht ihr die folgenden Zutaten:

  • 2x Kompost
  • 2x Blut
  • 2x Rohasche
Habt ihr erst einmal Kompost, könnt ihr eifrig Samen pflanzen und schnell wieder ernten.

Samen pflanzen und Nutzpflanzen ernten

Habt ihr nun ausreichend Kompost in eurem Inventar, könnt ihr diesen wiederum in die von euch gebauten Pflanztröge werfen, zusammen mit den Pflanzensamen, die ihr anbauen wollt. Das Schöne dabei ist, dass ihr nicht etwa nur eine Pflanze ernten, sondern direkt 25 davon herausbekommen könnt. Vor allem bei Gewächsen, die recht selten in der Welt von Conan Exiles vorkommen, ist das von Vorteil.

Wir empfehlen euch auf jeden Fall Gärmittel für Alkohol und Aloe für Wundverbände. Aber auch einige andere Pflanzen sind nützlich, wenn ihr Färbemittel über dem Feuerschalen-Kessel herstellen wollt, diese aber nicht in eurer Umgebung wachsen.

Die Pflanzen sind innerhalb weniger Minuten gewachsen und können von euch geerntet werden. Danach könnt ihr den Pflanztrog mit neuen Samen und Kompost befüllen. Mit erhöhter Stufe könnt ihr dann auch verbesserte Pflanzentröge bauen, aus denen ihr schneller Pflanzen bekommt und euren grünen Exilantendaumen üben könnt.