Lasst euch von ihrer Schönheit und der verführerischen Stimme nicht ablenken, die Hexenkönigin in Conan Exiles hat es auch auf euch abgesehen und ihr solltet den Kampf besser gewinnen, wenn ihr ihre Maske und damit ein weiteres Artefakt besitzen wollt. Wir schleusen euch deshalb in ihren Palast, verraten euch, was euch im Kampf gegen die Hexenkönigin erwartet und was ihr mit der Maske und dem Schlüssel zu Razmas Quartier anstellen könnt.

Der Dschungel ist zwar spannend, aber unserer Meinung nach kein guter Ort zum Bauen. Wir haben eine andere Stelle gefunden:

Conan Exiles - Der beste Ort zum Niederlassen11 weitere Videos

Die Hexenkönigin stand einst auf der Seite der Verbannten, half dann aber bei der Erschaffung der Armbänder und wurde durch diese nur mächtiger. Das zumindest berichtet uns der Archivar in der namenlosen Stadt. Der Aufenthaltsort dieses Bosses ist mit der Erklärung des Geists noch am offensichtlichsten, denn der Archivar berichtet von einer Stadt im Sumpf. Schaut man sich auf der Karte die möglichen Punkte an, kommt nicht viel in Frage. Tatsächlich müsst ihr nämlich in den Palast der Hexenkönigin, um ihre Maske zu stehlen - eines der sechs Artefakte, die ihr benötigt, um dem Land der Verbannten zu entkommen:

Hier befindet sich der Palast der Hexenkönigin - und somit auch ihre Maske.

Die Hexenkönigin besiegen

Der Palast der Hexenkönigin liegt in der vergessenen Stadt von Xel-ha, hinter dem schwarzen Garten, in dem ihr schwarze Lotus-Blüten farmen könnt. Vor den Toren des Palasts lauern Affen-Gegner, die euch das Leben schwer machen können. Habt also entweder genug Nahrung und Heilmittel dabei, um der Hexenkönigin wieder mit voller Gesundheit entgegentreten zu können, oder eilt vom Garten durch den himmlischen Platz, bis ihr vor der verschlossenen Tür des Palasts steht. Mit der Tür müsst ihr nichts machen, eine Ladesequenz startet automatisch.

Im Innern des Dungeons erwarten euch weder Rätsel wie in den Abschaumtiefen noch viele Gegner. Ihr könnt einfach direkt in den Thronsaal vordringen, wo bereits die Hexenkönigin auf euch wartet und euch als Feind identifiziert. Doch sofort angreifen könnt ihr sie nicht, da ein magischer Schleier euch von ihr trennt. Stattdessen müsst ihr es erst einmal mit ihren beiden Steinwächtern in Form des Gottes Dagon auf euch nehmen.

Nehmt euch vor den grünen Lichtstrahlen in Acht. Sie machen ordentlich Schaden!

Immerhin greifen sie nacheinander an, sodass ihr euch nur auf ein Ziel konzentrieren müsst. Was die Sache jedoch erschwert, sind die regelmäßigen grünen Laserstrahlen, die euch relativ viel Gesundheit ziehen, wenn ihr in ihnen steht. Zumindest aber kündigen sich diese lange genug an, sodass ihr aus der Schussbahn verschwinden könnt, wenn das Licht noch gestreut ist.

Die Hexenkönigin selbst greift erst an, wenn ihr ihre Wächter erschlagen habt. Sie kämpft mit einer Doppelaxt, die euch ebenfalls mächtig zusetzen kann. Zudem kann sie sich sehr schnell bewegen, sodass auch ihr stets in Bewegung bleiben solltet, damit euch einer ihrer starken Angriffe nicht erwischt.

Habt ihr sie erschlagen, findet ihr in ihrem Inventar die Maske der Hexenkönigin, die getragen zwar sehr schnieke aussieht, für euch aber von Relevanz sein sollte, wenn ihr alle Artefakte gesammelt zum Altar von Chaosmund bringen wollt. Ihr solltet den Palast zudem nicht voreilig verlassen und vorher noch einmal hinter den Thron gehen. Hier könnt ihr nämlich interagieren und neue Rezepte für lemurianische Rüstungen und Waffen lernen. Mitunter könnt ihr dann auch das hübsche Kleid der Königin craften.

Ihr wollt noch mehr Rezepte? Davon gibt es nämlich eine ganze Menge in Conan Exiles:

Bilderstrecke starten
(28 Bilder)

Außerdem erhaltet ihr von der Königin noch den Schlüssel zu Razmas Quartier, einem Ort in Sepermeru. Ihr erkennt ihr Haus an dem auf dem Dach platzierten Pfahl mit einer Maske, an der ihr zusätzlich das Rezept für die Reliquienjäger-Rüstung lernen könnt. Mit dem Schlüssel könnt ihr nun eintreten und die Geschichte von Razma lernen, indem ihr mit ihr sprecht.