Wenn ihr ein Gebäude in Conan Exiles errichten wollt, das nicht nur dem Sandsturm, sondern auch Wellen an Gegnern und Angriffen standhält, solltet ihr definitiv nicht auf Sandstein sondern auf gehärtete Ziegel setzen. Für diese benötigt ihr wiederum gehärteten Stein, Wundsekret und ein wenig Geduld. Wir fassen für euch zusammen, wie ihr an die Baumaterialien kommt und wo ihr das gelbe Sekret farmen könnt.

Unser erstes Haus ist noch aus normalem Stein und Ziegeln gebaut. Dafür ist die Lage unschlagbar:

Conan Exiles - Der beste Ort zum Niederlassen11 weitere Videos

Erst, wenn ihr Stufe 30 erreicht habt, könnt ihr sieben Wissenspunkte in den Reiter Steinmetz-Meister investieren, um wiederum auf Bauteile mit gehärtetem Ziegel zuzugreifen. Braucht ihr noch ein paar Stufen, verraten wir euch im verlinkten Guide, wie ihr schnell leveln könnt. Andernfalls sind es gut investierte Punkte. Vor allem dann, wenn ihr überwiegend im Multiplayer spielt und euer Heim vor feindlichen Angriffen schützen müsst.

Zudem bietet sich das Baumaterial an, wenn ihr in heißen Gebieten wie der Wüste oder - für ganz Verrückte - dem Vulkan bauen wollt. Denn die Ziegel sind wärmeisolierend, sodass eine Klimaanlage überflüssig wird. Doch nicht sofort ist ersichtlich, wie ihr an gehärtete Ziegel kommt. Und habt ihr das Rezept einmal, fragt ihr euch vielleicht, wie in Croms Namen so viel Wundsekret aufzutreiben ist. Wir zeigen es euch.

An gehärtete Ziegel kommt ihr in Conan Exiles nur, wenn ihr genügend gehärteten Stein und somit Wundsekret habt.

Gehärtete Ziegel: Herstellung mit Wundsekret und gehärtetem Stein

An Ziegel ist noch ein einfaches Herankommen. Für diese müsst ihr nämlich nur ein paar Steine in den Schmiedeofen werfen und das Feuer seine Arbeit verrichten lassen. Schon habt ihr jede Menge Ziegel in eurem Inventar. Das Rezept für gehärtete Ziegel verlangt am Schmelzofen aber nach mehr:

  • 1x Ziegel
  • 1x gehärteter Stein

Gehärteten Stein wiederum erhaltet ihr nur, wenn ihr ausreichend Wundsekret im Inventar habt, denn für diesen braucht ihr 2x Zwirn, 2x Wundsekret und einen Feuerschalen-Kessel, den ihr ab Stufe 15 freischalten könnt. Dafür habt ihr am Ende direkt 5x gehärteten Stein.

Habt ihr schon Sklaven an eure Werkbänke gestellt? Mit ihnen spart ihr Ressourcen! Wir zeigen euch, wo ihr Stufe 4-Sklaven findet:

Bilderstrecke starten
(11 Bilder)

Wundsekret habt ihr vermutlich schon einmal zufällig erhalten, wenn ihr euch Insekten-Gegnern und Spinnen gewidmet habt. Wenn ihr aber wenig Wert auf solche Auseinandersetzungen legt, bei denen ihr auch noch recht wenig Wundsekret abstaubt, solltet ihr eine ruhigere Nebenbeschäftigung suchen: Fischen.

Packshot zu Conan ExilesConan ExilesRelease: PC: 31.1.2017
PS4, Xbox One: 8.5.2018
kaufen: Jetzt kaufen:

Richtig gelesen, denn wenn ihr die gefangenen Fische und Schalentiere über dem Lagerfeuer kocht, erhaltet ihr Wundsekret ganz nebenbei als Nebenprodukt. Pro zubereitetem Fisch erhaltet ihr dann zusätzlich ein Wundsekret. Fisch- und Schalentier-Fallen könnt ihr ab Stufe 17 craften und in jeglichen Gewässern platzieren. Passt auf, denn gefangene Fischen verderben ebenfalls nach einer Weile in den Fallen.

Habt ihr verdorbenes Fleisch übrig, weil ihr nicht aufgepasst habt, ist das aber nicht weiter schlimm, denn sofern ihr eine Flüssigkeitspresse habt, könnt ihr das grünlich-schimmlige Fleisch ebenfalls in Wundsekret verwandeln. Die Presse könnt ihr ab Stufe 28 bauen und das solltet ihr auch, denn sie bietet die Grundlage für Öl und Grundzutaten für einige Alkoholika.

Am Anfang wird die Suche nach Wundsekret noch anstrengend. Später hingegen habt ihr vermutlich mehr von der stinkenden Flüssigkeit, als euch lieb ist. Aber hey, dafür habt ihr auch eine ansehnliche Basis, die euch ein sicheres Zuhause bietet. Da vergisst man schon einmal, dass der Stein aus toten Spinnen und vergorenem Fleisch hergestellt wurde… oder?