Ein Exilant will nicht ewig durch die tödlichen Gegenden des Landes der Verbannten streunen. Genau deshalb macht ihr euch in Conan Exiles auf die Suche nach den Artefakten. Eines davon ist das Diadem der Riesenkönige. Für dieses müsst ihr es mit dem Hügelkönig auf euch nehmen. Wo aber befindet sich der König der Tiefe und wie öffnet sich seine Zuflucht? Wir haben uns ihm gestellt und nun die Antworten für euch parat.

Ihr sucht noch einen perfekten Ort zum Bauen? Wir hätten da ein traumhaftes Grundstück:

Conan Exiles - Der beste Ort zum Niederlassen11 weitere Videos

Nehmt ihr es mit dem Hügelkönig auf, wartet nicht nur das Artefakt Diadem der Riesenkönige auf euch, sondern zusätzlich noch eine Trophäe. Trotz allem Eifers solltet ihr den Kampf aber nicht auf die leichte Schulter nehmen, zwar ist der Dungeon des Königs der Tiefe nicht sonderlich lang, aber im Kampf hat der uralte König noch ein paar starke Hiebe drauf. Aber erst einmal müsst ihr natürlich in sein Hügelgrab kommen.

Hügelkönig: Eingang finden und öffnen

Vom Archivar in der namenlosen Stadt erfahrt ihr lediglich, dass ihr das Diadem der Riesenkönige vermutlich beim Hügelkönig findet. Wo genau ihr nach ihm suchen müsst, verschweigt er euch aber, genauso wie der Stab des Triumvirats. Tatsächlich liegt die Höhle des Königs fernab im Westen des Hochlandes, noch hinter den Hügeln der Toten:

Hier findet ihr den Eingang zum Hügelkönig - und damit den Weg zum Diadem der Riesenkönige.

Dort angelangt findet ihr eine mit einem großen Stein verschlossene Höhle, die sich nur öffnet, wenn ihr Dämonenblut dabei habt. Im verlinkten Guide verraten wir euch, wie ihr dieses fix farmen könnt. Habt ihr Blut von Dämonen dabei, öffnet sich dann das Tor, sobald ihr mit ihm interagiert. Andernfalls bleibt es verschlossen.

Ihr wollt auch noch die anderen Artefakte finden? Wir haben euch die Fundorte auf der Karte markiert:

Bilderstrecke starten
(7 Bilder)

Den Hügelkönig besiegen

Tatsächlich erwartet euch dahinter kein elendig langer Dungeon, durch den ihr euch erst einmal schlagen müsst, bevor ihr mit halber Lebensleiste beim Endboss angelangt. Der Hügelkönig lebt alleine in der Dunkelheit und begegnet euch auf relativ kleinem Raum. Ehe ihr den Kampf sucht, stellt sicher, dass ihr ein bisschen Heilung in Form von Ambrosia oder Nahrung parat habt und eure Waffen nicht kurz vor der Reparatur stehen.

In der Dunkelheit lauert der König der Tiefe!

Der Hügelkönig hat keine starken Elementangriffe, wie beispielsweise der feuerspeiende Drache im Schlundloch, noch setzt er seine Umgebung gegen euch ein wie die Hexenkönigin. Was er aber kann, ist einen großen Satz nach vorne machen und euch so in eurer vermeintlich sicheren Deckung erwischen. So solltet ihr stets in Bewegung bleiben und ihn aus nächster Nähe angreifen. Mit Fernwaffen wie Pfeil und Bogen habt ihr den Nachteil, dass ihr immer eine Weile still stehen müsst.

Wollt ihr aber auf Fernwaffen nicht verzichten, könnt ihr euch in den Höhleneingang stellen, dort wo die Treppen hinunter zum Hügelkönig führen. Von hier aus kann er euch nicht immer erwischen, sodass ihr ein paar Treffer landen könnt. Ihr solltet aber auch mit Nahkampfwaffen auf ihn gehen. Habt ihr den langwierigen Kampf geschafft, müsst ihr den Körper des Königs auseinandernehmen - dabei ist es egal, ob ihr Axt, Pickel oder Abhäutemesser nutzt. So oder so landet das Diadem der Riesenkönige in eurem Inventar, welches ihr für das End-Game benötigt.