Wollt ihr euch bei Conan Exiles ordentlich heilen, dann braucht ihr Ambrosia oder Aloe Extrakt. Beide Items sorgen dafür, dass eure Gesundheit langsam aber stetig wieder steigt. Wenn es um Aloe Vera geht, werdet ihr bei Conan Exiles weniger Probleme haben. Doch Ambrosia erfordert schon andere, aufwendigere Vorbereitungen und ist dennoch beinahe unerlässlich.

Conan Exiles - Update 24Ein weiteres Video

Sowohl Ambrosia als auch Aloe Vera sind Tränke, die ihr verschieden stapeln könnt. Aloe Vera wiegt 0,1 und kann bis zu 100 Stück aufeinander gestapelt werden. Ambrosia nimmt etwas mehr Platz im Inventar weg. Es ist bis zehn Stück stapelbar und wiegt je 0,12. Wir wollen euch allerdings nicht mit Zahlen langweilen, sondern euch dabei helfen, diese beiden Objekte zu Heilungszwecken herzustellen.

Conan Exiles – Ambrosia bekommen

Conan Exiles - Ambrosia und Aloe Extrakt herstellen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 30/321/32
Conan Exiles - Mit Ambrosia könnt ihr alle Wunden heilen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Diese Nahrung, die von Göttern gesegnet wurde, könnt ihr nur dann herstellen, wenn ihr den Schrein von Mitra gebaut habt. Die Anhänger des Gottes des Rechts und der Gerechtigkeit werden also mit guter Möglichkeit zur Heilung belohnt. Sie bekommen nämlich das Rezept für diesen Schrein sofort freigeschaltet. Wollt ihr Ambrosia gewinnen und dabei nicht Mitra verehren, dann habt ihr die folgenden Möglichkeiten, um den Schrein von Mitra dennoch zu bauen.

  1. Wissenspunkte: Ihr könnt das Rezept „Akolyth von Mitra“ mit 50 Wissenspunkten freischalten.
  2. Jamila, die Piratenkönigin: Diese friedliche Piratin findet ihr im Osten. Werft einen Blick auf die Karte (Quelle: conanexiles.io) mit dem von uns eingezeichneten Fundort. Jamila wird euch das Rezept für den Schrein von Mitra lehren.

    Conan Exiles - Ambrosia und Aloe Extrakt herstellen

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden2 Bilder
    Hier findet ihr Jamila, die Piratenkönigin.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Jetzt braucht ihr nur noch folgende Materialien, um es zu bauen:

  • 360x Stein
  • 160x Holz
  • 25x Zwirn

Sobald der Akolyth steht, schaut einfach mal hinein, welche Rezepte er euch liefert. Darunter findet ihr nämlich das Mitra-Kreuz, welches ihr braucht, um die Schwelende Essenz zu ernten. Diese benötigt ihr wiederum, um Ambrosia herstellen zu können. Für das Mitra-Kreuz braucht ihr 5 Äste und 20 Steine. Könnt ihr das Kreuz euer Eigen nennen, dann braucht ihr jetzt eine menschliche Leiche. Diese bearbeitet ihr so, als würdet ihr ein Tier mit der Axt häuten. Der Leichnam verschwindet (lootet diesen also vorher) und in eure Tasche wandert die Schwelende Essenz. Diese wiederum benötigt ihr, um am Schrein Ambrosia herzustellen. Das war auch schon alles. Ist es euch zu aufwändig, dann versucht es mit Aloe Vera.

Aloe Vera und Aloe Exrakt

Um das Aloe Extrakt herzustellen, braucht ihr logischerweise Aloe Vera. Diese Pflanze ist aber überall bei Conan Exiles verteilt und ihr dürftet keine Probleme dabei haben sie zu finden. Schnappt euch also die Blätter der Aloe Vera und begebt euch zu eurem Feuerschalenkessel. Diesen bepfeffert ihr mit Treibstoff wie Kohle, Holz oder Ästern und schmeißt die Aloe Blätter hinein. Aus zwei dieser Blätter gewinnt ihr dann ein Aloe Extrakt. Damit könnt ihr euch langsam wieder heilen und auch Vergiftung ist dann keine große Bedrohung mehr – sowohl dank Ambrosia, als auch dank Aloe Extrakt.