Es dauert noch ungefähr drei Wochen, bis mit den Briten die fünfte spielbare Fraktion für Relic Entertainments Company of Heroes 2 erscheint, und nach einem Besuch der Entwickler in der Redaktion von gamona können wir ein paar neue Details zu der Multiplayer/Skirmish-Erweiterung berichten.

Die Briten haben, im Vergleich zu ihrem Gegenpart in Opposing Fronts (der Erweiterung des Vorgängers) ein Gameplay, bei dem sie nicht innerhalb einer Mission ihr Vorgehen umschalten, sondern stattdessen pro Einsatz eine von zwei großen Strategien wählen können. Insofern gehen sie für den Rest des Gefechts eine bindende Verpflichtung ein, ähnlich dem Konzept der Kommandeure – von denen es bei The British Forces anfänglich sechs geben wird, drei verfügbare, drei zum Freispielen über das bekannte Beutesystem.

Wird die "Hammer"-Strategie gewählt, werden die Briten mit aggressiven Sturmtaktiken und dem schlagkräftigen Comet-Cruiser-Tank in die Lage versetzt, die feindlichen Verteidigungen zu durchbrechen für einen finalen Push. Wählt man hingegen "Amboss", sorgen der schwere Churchill Mk. VII und verbesserte Verteidigungen dafür, dass man sich effektiver eingraben kann – ideal für Spielmodi wie Victory Point.

Außerdem präsentierten Game Director Quinn Duffy und seine Kollegen stolz die überarbeiteten Animationen und Effekte. Dank erneuertem Motion Capturing, das retroaktiv auch auf die anderen Fraktionen angewendet wird, bewegen sich die Soldaten natürlicher und flüssiger als zuvor. Auch die Effekte wurden überarbeitet – laut Duffy ein Resultat der schweren britischen Kaliber, wie sie von Haubitzen und 17-Pfünder-Kanonen eingesetzt werden und denen man ein besseres visuelles Einschlagsgefühl verleihen wollte.

Zwei Maps wurden ebenfalls gezeigt. Im Hamburger Hafen konnte man sich gut verschanzen und insofern die Briten, mit ihren Schützengräben und schweren Verteidigungsstellungen wie QF 17-Pfünder-Anti-Panzer-Geschützen, ihre Stärken gut ausspielen. Auf der zweiten Karte lieferten sich vor allem Infanteristen in der Ruinen einer deutschen Burg starke Gefechte – da diesmal die Hammer-Strategie gewählt wurde, halfen zusätzliche Granaten und Sturmtaktiken dabei, den Sieg zu sichern.

Company of Heroes 2: The British Forces ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.