Command & Conquer 4 ist der Abschluss der Tiberium Saga, kein Wunder also, dass Spieler möglichst bald das Spiel in ihren Händen halten wollen. Doch auch im Gameplay hat sich für C&C Verhältnisse einiges getan, deshalb muss auch der Multiplayer-Modus ausführlich getestet und ausbalanciert werden. Und wie kann man das besser machen als mit einer Beta.

Command & Conquer 4: Tiberian Twilight - Offene Beta steht bevor

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 30/391/39
Der Obelisk ist ein Markenzeichen von NOD
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es ist bereits eine geschlossene Beta im Gange, die allerdings nur einer kleinen Nutzerzahl vorbehalten ist. Das soll sich aber bald ändern, wie wir vom Community Manager über Twitter erfahren können. So soll die schon sehr bald erscheinen und Spielern weltweit ermöglichen, den Multiplayer zu testen.

Ob das mit weltweit tatsächlich stimmt, soll sich noch diese Woche herausstellen. Dann werden erste Informationen auf der offiziellen Website herausgegeben. Denn in einem neuen Twitter Eintrag verriet er auch, dass die offene Beta in Verbindung mit der amerikanischen Website Gamespot abgehalten wird.

Doch während wir warten können wir einen Blick auf den neuen „Obelisken des Lichts“ von NOD werfen. Der kann jetzt nämlich auch Flugeinheiten angreifen. Und gegen Bodeneinheiten bleibt er nach wie vor das Maß aller Dinge.

13 weitere Videos

Command & Conquer 4: Tiberian Twilight ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.