Die Wolken über Köln hingen grau und trostlos über der Stadt - echtes Mistwetter eben. Für alle C&C-Fans, die sich in der Vulkanhalle in Köln Ehrenfeld eingefunden hatten, hing der vermeintlich graue Himmel aber voller Geigen: Im Rahmen der CnC Con 07 (Command & Conquer Convention) stellte Electronic Arts den neuesten Teil der C&C-Saga, Command & Conquer 3: Tiberium Wars, erstmals der Öffentlichkeit vor.


Die Vulkanhalle in Köln


Die versammelten Zocker konnten unter anderem einen Blick auf die XBox 360-Version und die NOD-Singleplayer-Kampagne (inkl. Intro mit "Mr. Bad Guy" Kane) werfen - ein Auserwählter bekam gar Maus und Tastatur in die Hand gedrückt, um mit den Scrin (die neue Alien-Rasse) gegen die KI (Stufe: "brutal"!) mit wehenden Fahnen unterzugehen. Schade: Hätte er den PC besiegt, hätten wir einen Kuss zwischen den Producern von PC- und 360-Version auf Film bannen können.

Der Nod Commander im Interview

Aber auch ganz ohne solch romantische Szenen hat unser Film-Team von gamona.tv interessante, informative und natürlich unterhaltsame Szenen festgehalten, unter anderem haben wir mit Pete Larson (Produktmanager C&C 3 Deutschland) und den Producern von PC- und 360-Version gesprochen. Einen ersten Vorgeschmack geben euch jede Menge Fotos, unsere Video-Reportage folgt natürlich schnellstmöglich!


Erste Bilder aus dem NOD-Intro

Command & Conquer 3: Tiberium Wars ist für PC und seit dem 10. Mai 2007 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.