Mit dem kommenden Patch 1.05 für Command & Conquer 3: Tiberium Wars merzt Publisher Electronic Arts gleich zahlreiche Fehler aus und fügt dem Strategiespiel einige neue Features hinzu. Nun wurde die Änderungsliste für den kommenden Patch um einige Punkte erweitert:

  • Es wird nicht mehr möglich sein, ein Multiplayer-Match einzufrieren, indem man dauernd die Screenshot-Capture-Taste drückt.
  • Ein Team-Exploit wird behoben, bei dem die Nod-Tarnschild-Energie dazu missbraucht werden konnte, dass Infanterieeinheiten in alliierten GDI-APCs Tarnung erlangen können.
  • Ein Fehler wird behoben, bei dem manche Spieler das falsche Endvideo sehen.
  • Die Maus rutscht nicht mehr aus dem Fokus bei Multi-Monitor-Systemen.
  • Ein Fehler wird behoben, bei dem manchmal Computergegner nicht mehr kämpfen wollen, wenn ein Skirmish-Spiel geladen wird.
  • Beim Wechseln der Kontrollgruppen werden nicht mehr unerwartet mehrere angewählt.
  • Onlinelobbys werden umbenannt.

Command & Conquer 3: Tiberium Wars ist für PC und seit dem 10. Mai 2007 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.