Ein Jahr nach der Veröffentlichung des heiß ersehnten Command & Conquer 3 erschien Ende März mit "Kanes Rache" das erste Addon des Echtzeitstrategiespiels. Allerdings nur für PC - Konsolen-Jünger mussten drei weitere Monate warten, bis auch sie die Standalone-Erweiterung in den DVD-Schacht einlegen können. Nachdem das Hauptspiel auch als Videospiel gute Resonanzen und Kritiken einheimsen konnte, waren wir gespannt, ob auch die Fortsetzung den hohen Ansprüchen gerecht werden kann.

Command & Conquer 3: Kanes Rache - Launch Trailer X-Box 36014 weitere Videos

Nix für GDI-Fans

Natürlich bietet Command & Conquer 3: Kanes Rache eine vollkommen neue Singleplayer-Kampagne, die nach den Geschehnissen des Vorgängers einsetzt. Kollege David hat in seinem PC-Test alle wichtigen Einzelheiten zur Story bereits ausführlich beschrieben. Die Konsolen-Version bietet euch demzufolge den fast identischen Inhalt (auf kleinere Abweichungen gehen wir später noch ein), daher dürft ihr in der Kampagne auf euren Konsolen ebenfalls nur die NOD-Fraktion übernehmen. GDI- oder Scrin-Fans schauen hier leider in die Röhre.

Command & Conquer 3: Kanes Rache - Seine Rache wird fürchterlich sein - Wir sagen, wie sich Kane auf der Xbox 360 schlägt.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 140/1441/144
Wer hier wohl die Oberhand behält?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie nicht anders zu erwarten, ist die Präsentation auch in der Erweiterung tadellos ausgefallen. Die Explosionen und Animationen sind sehenswert, jede Menge kleiner Details verwöhnen das Auge und sorgen auf diese Weise für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Dafür sorgen nicht zuletzt jede Menge Einspielfilmchen oder Cut-Scenes, in denen vor allem Kane (alias Joe Kucan) den nimmermüden Bösewicht mimt und euch zum Gegenschlag gegen die GDI-Truppen animiert.

Zudem stehen euch in Command & Conquer 3: Kanes Rache nicht nur die bisher bekannten Einheiten zur Verfügung, Electronic Arts spendiert darüber hinaus neue Subfraktionen wie die Steel Talons oder die Schwarze Hand oder auch epische Einheiten.

Neue Subfraktionen

Da sich bei den Standard-Einheiten keine Änderungen ergeben haben, bereichern diese Neuerungen die Spielerfahrung - vor allem in den neuen Skirmish-Schlachten "Kanes Herausforderung", wo sie besonders gut zur Geltung kommen bzw. vom Spieler eingesetzt werden können. Dort nämlich schlüpft man in Kämpfen gegen die KI auch endlich in die Rolle von Scrin und GDI und kann sich mit seiner Lieblingsfraktion auseinandersetzen.

Packshot zu Command & Conquer 3: Kanes RacheCommand & Conquer 3: Kanes RacheErschienen für PC und Xbox 360 kaufen: Jetzt kaufen:

Wer auf die Subfraktionen setzt, muss aufgrund der Stärke ihrer Einheiten jedoch auf einige spezielle Einheiten oder z.B. auch Luftwaffenunterstützung verzichten. Im Gegenzug dazu ist jedoch der rundenbasierte Global Domination-Modus der PC-Version weggefallen. Einen Grund dafür nennen die Entwickler jedoch nicht.

Command & Conquer 3: Kanes Rache - Seine Rache wird fürchterlich sein - Wir sagen, wie sich Kane auf der Xbox 360 schlägt.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 140/1441/144
Schön bunt ist es auf jeden Fall!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Hauptteil des Spiels besteht selbstverständlich nach wie vor aus den üblichen RTS-Elementen: Ihr baut eine Basis auf, sichert euch Rohstoff-Vorkommen und bastelt eine möglichst schlagkräftige Armee zusammen, um die Anlagen der Feinde zu stürmen, geheime Labors zu vernichten, Stellungen zu halten, Radiostationen einzunehmen und so weiter. Das hört sich allerdings einfacher an, als es ist, denn die Kampagne kommt selbst auf "normal" mit einem recht deftigen Schwierigkeitsgrad daher.

Dumme Einheiten

Das liegt aber nicht an der vermeintlichen Intelligenz der Feindes-KI, sondern zum einen an der Beschränktheit eurer eigenen Einheiten und zum anderen an der Konsolen-Steuerung. Diese hat sich zwar im Vergleich zum Vorgänger ein wenig verbessert, im Vergleich zum PC hinkt sie aber trotzdem noch ein wenig hinterher.

Command & Conquer 3: Kanes Rache - Seine Rache wird fürchterlich sein - Wir sagen, wie sich Kane auf der Xbox 360 schlägt.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 140/1441/144
Und sogar in Farbe!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Electronic Arts hat das Gamepad-Handling für Kanes Rache überarbeitet und eine Art Command-Wheel integriert. Damit habt ihr nun einen noch besseren Zugriff auf die vielen Funktionen eurer Basis und erstellt in Windeseile neue Einheiten und Gebäude, und das sogar, auch wenn die Produktionsstandorte gar nicht ausgewählt sind. Dummerweise gibt es häufige Aussetzer bzw. Ruckler, wenn man das Auswahl-Rad schließt. Davon abgesehen nimmt diese neue Funktion zwar in hektischen Momenten (und davon gibt es recht viele) ein wenig Druck von euren Schultern. Trotzdem hetzt man häufig immer noch wie ein Berserker über das Schlachtfeld und versucht, alle aufkeimenden Strohfeuer im Keim zu ersticken oder Feldzüge zu koordinieren.

Ein solides Addon, das ein wenig mehr Inhalt und eine bessere Einheiten-KI vertragen könnte.Fazit lesen

Leider fällt das häufig schwer genug, denn die Einheiten-Auswahl ist immer noch bestenfalls als suboptimal zu bezeichnen. Ihr markiert und wählt zwar alle Trupps im sichtbaren Bereich mit dem linken Trigger plus Buttonklick aus, doch in der Praxis erweist sich dieses Werkzeug als höchst unpraktikabel. In der Regel will man ja doch lieber bestimmte Einheiten zusammenfassen, was hier nur mehr schlecht als recht funktioniert.

Keine Gegenwehr

Zudem krankt die Konsolenversion immer noch daran, dass man seinen verschiedenen Truppenteilen keine Shortcuts wie auf dem PC zuweisen kann. Statt bequem per Tastendruck an die unterschiedlichen Frontabschnitte zu springen, scrollt man ständig auf der Map umher und versucht, der Lage Herr zu werden - was nicht immer befriedigend klappt, denn die Gegner-KI sticht immer wieder geschickt in die vorhandenen Lücken.

Command & Conquer 3: Kanes Rache - Seine Rache wird fürchterlich sein - Wir sagen, wie sich Kane auf der Xbox 360 schlägt.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 140/1441/144
In Kanes Rache dreht sich alles um den Titel gebenden Bösewicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schlimmer sind jedoch die Aussetzer der eigenen KI-Einheiten. Diese lassen sich häufig einfach ohne Gegenwehr abschlachten oder gucken dabei zu, wie direkt daneben positionierte befreundete Einheiten in ihre Einzelteile zerlegt werden. Daher entsteht ein Gefühl der ständigen Unruhe, weil man versucht, immer alles gleichzeitig zu machen und im Auge zu behalten - was natürlich unmöglich ist.

Das Verteidigen von mehreren Stellungen zur gleichen Zeit wird dadurch enorm erschwert. Glücklicherweise ist auch diesmal das Einheiten-Balancing bestens gelungen, sodass man zumindest diesbezüglich nicht gegen übermächtige Gegner antreten muss. Jede Einheit des Gegners kann mit eigenen Truppenteilen gekontert werden. Vor allem wenn schweres Kriegsgerät eingesetzt wird, entstehen höchst motivierende und amüsante Momente explosiver Fantasy-Schlachten.