Obwohl die 'Command & Conquer'-Saga nach dem enttäuschenden vierten Teil enden sollte, lässt Electronic Arts ein Studio an einem neuen Ableger arbeiten. Doch es ist nicht irgendein Studio, das sich Command & Conquer gewidmet hat, sondern Visceral.

Command & Conquer - Neues Command & Conquer vom 'Dead Space'-Entwickler Visceral

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Gibt es ein Wiedersehen mit Kane?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Visceral ist bekannt für Spiele wie Dead Space, Dead Space 2 und auch Dante's Inferno. Die Jungs und Mädels begeben sich also auf Neuland, wenn man denn davon ausgeht, dass es sich bei dem neuen Command & Conquer um ein Strategiespiel handelt.

Über das Genre darf nämlich gemunkelt werden, bei der Spiele-Vergangenheit von Visceral käme daher vor allem ein 3rd-Person-Shooter in Frage. Und genau das wäre schließlich nicht das erste Mal für die C&C-Reihe, kam 2002 doch Command & Conquer: Renegade auf den Markt, das völlig neue Wege ging.

Neue Wege gehen könnte daher auch das neue Command & Conquer, schon alleine aus dem Grund, weil Command & Conquer 4: Tiberian Twilight nicht der erhoffte Erfolg war. Vor zwei Jahren wurde übrigens Tiberium auf Eis gelegt, ein Shooter basierend auf Command & Conquer.