Wie Victory Studios, Entwickler von Command & Conquer bekannt gegeben hat, wurde die Entwicklung des Spieles eingestellt. Gleichzeitig wurde auch das Studio geschlossen.

Command & Conquer - Entwicklung offiziell eingestellt, Studio geschlossen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCommand & Conquer
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 3/41/4
Das Spiel sollte als Free2Play erscheinen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Diese Nachricht kommt doch sehr überraschend, da das Spiel eigentlich noch auf der gamescom 2013 in Köln relativ viel positive Resonanz erhielt. Dennoch hat man sich nun entschieden das Spiel in seiner jetzigen Form erst einmal einzustellen.

Man bedankt sich bei allen Teilnehmern des geschlossenen Alpha-Tests. Sie haben sehr dabei geholfen eine Definition zu finden, die aussagt, was ein neues Command & Conquer sein sollte und was nicht.

Als Creative-Team sei es ein Teil des Verständnisses, dass nicht jede Entscheidung funktionieren wird. Man hat im Fall des aktuellen Command & Conquers durch das Feedback der Spieler festgestellt, dass man nicht das Spiel entwickelt, das die Spieler spielen wollen. Darum hat man sich nach langen Überlegungen entschlossen das Spiel einzustellen.

Innerhalb der nächsten 10 Tage wird alles Geld, das in der Alpha ausgegeben wurde, an die entsprechenden Personen zurückgezahlt. Bei Fragen zu dieser Rückzahlung sollen sich diejenigen an den Support von Electronic Arts wenden.

Dennoch glaubt man, dass Command & Conquer ein starkes Franchise mit riesigem Potenzial und einer großen Geschichte ist. Deshalb möchte man so schnell wie möglich versuchen das beste Command & Conquer zu entwickeln und schaut sich bereits nach Alternativen um.

Command & Conquer ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.