Nicht Dead Space-Entwickler Visceral Games sondern ein Studio in L.A. arbeitet am nächsten Command & Conquer.

Command & Conquer - EA stellt klar: Visceral arbeitet nicht am nächsten C&C

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
C&C4 brachte nicht den erhofften Erfolg
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vor zwei Tagen haben wir davon berichtet, dass das nächste Spiel in der Serie offenbar bei Visceral Games entsteht. Ein Interview mit dem General Manager des Studios, Nick Earl, lies zumindest darauf schließen.

GameInformer.com bekam jetzt eine Bestätigung von Electronic Arts. So befindet sich zwar tatsächlich ein neues Command & Conquer in Arbeit, allerdings nicht bei Visceral sondern einem Studio in L.A., welches ebenfalls unter der Leitung von Nick Earl steht.

Ob es sich dabei wieder um EA Los Angeles handelt wurde zwar nicht bestätigt, die bisherige Geschichte des Entwicklers mit der Serie lässt aber zumindest darauf schließen. Und dass es sich wohl eher wieder um ein klassisches Strategiespiel handelt und nicht etwa einen Shooter – wie das eingestellte Tiberium– ist wieder etwas wahrscheinlicher geworden.

Wer weiß, vielleicht steht ja als Nächstes ein Facebook-Ableger auf dem Plan. Zumindest hat EA bereits einige bekannte Serien auf den Free2Play-Markt gebracht.