Erica betritt den Verhörraum, doch Robert zeigt sich wenig kooperativ, solange er hungrig ist. Also fahren wir schnell nach unten und kaufen mit den Münzen aus Ericas Schreibtisch beim Snackautomaten etwas zu knabbern. Die Tüte Chips bleibt zwar stecken, doch mit etwas Gewalt können wir sie trotzdem entnehmen.

Wir geben die Chips an Goodman, doch der findet uns immer noch nicht sonderlich nett. Also schicken wir Sully zu ihm, der ihm gut zuredet. Nun wird er endlich gesprächig, doch haben wir nichts in der Hand, um unseren Verdacht zu stärken. (Abhängig von euren vorherigen Entscheidungen – ob ihr Robert mit Gewalt zum Verhör geschleppt habt oder ob ihr John als Verhörpartner gewählt habt - müsst ihr Robert außerdem noch das Eier-Sandwich von Ericas Schreibtisch und/oder die Donutschachtel geben.)

Cognition – An Erica Reed Thriller - Die Lösung für übersinnliche Mordfälle

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 33/441/44
Das Verhör mit Robert Goodman ist keine leichte Aufgabe.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Also zeigen wir ihm das Foto des Opfers, das wir in der Leichenhalle gemacht haben. Robert kennt den Mann, doch kann er sich nicht an den Namen erinnern. Als nächstes zeigen wir ihm das Amulett von Sarahs Grab. Nun dürfen wir unsere Cognition auf ihn anwenden und in seine Erinnerungen eintauchen. Doch Erica scheint diese Kraft noch nicht zu beherrschen. Klickt ihr auf eine der Erinnerungen, schlägt sie daher vor, Rose einen Besuch abzustatten, um mehr über diese Eigenschaft zu lernen.

Gesagt, getan. Von Rose erlernen wir nun die Fähigkeit der Regression. Damit können wir in die Erinnerungen anderer Personen eintauchen. Wir wenden die neue Fähigkeit probeweise auf uns selbst an. Eine Erinnerung von Scott erscheint. Doch ist sie im jetzigen Zustand nicht ganz richtig. Wir werden aufgefordert, sie so anzupassen, dass sie mit der Realität übereinstimmt. Klickt auf das Gesicht, bis es einen friedlichen Gesichtsausdruck annimmt, und dann auf die Jacke, bis es eine braune Farbe mit grünem Kragen hat.

Daraufhin hat Erica einen Erinnerungs-Flashback samt Nervenzusammenbruch. Aber immerhin: die neue Cognition-Fähigkeit haben wir jetzt auch. Damit geht es wieder zurück in den Vernehmungsraum. Hier werden wir unsere frisch erworbene Regression-Kraft auf Robert an und tauchen in seine Erinnerung ein.

Roberts Erinnerung

Wir sehen fünf Erinnerungsbilder von Robert an den letzten Tag mit seiner Frau Sarah. Zu Beginn sind nur die Erinnerungen 1,2 und 4 zugänglich. Die anderen sind noch im Unklaren. Wir betrachten sie genauer und müssen nun die unsicheren Punkte in Erfahrung bringen, um die gesamte Erinnerung abrufen zu können: Die Farbe von Sarahs Kleid, die Uhrzeit, das Datum, die U-Bahn-Haltestelle und die Nachricht.

Wir fragen Robert nach der Serviette und dem Handy und decken so die Erinnerungen 3 und 5 auf. Wir lesen die Nachricht auf dem Handy und sprechen Robert daraufhin auf Karina an und erfahren so die Farbe von Sarahs Kleid: blau. Nun fragen wir ihn nach dem Bahnhof, aber Robert weiß nur noch, dass sie in einem Thai-Restaurant in der Boylston Street waren und an der nächsten Haltestelle ausgestiegen sind.

Wir verlassen die Regression-Erinnerung wieder und versuchen die fehlenden Informationen mithilfe des Verhörmitschnitts zu rekonstruieren. Hört die Kassette im Diktiergerät an: Wir erfahren das Datum 12. Oktober 2008, und Robert erwähnt den „letzten Mittwoch“. Wir sehen im Kalender in Ericas Handy nach und finden heraus, dass es sich dabei um den 8. Oktober 2008 handeln muss. Nun spielen wir Robert die Aufzeichnung vor, der sich nun an die Uhrzeit erinnern kann: 21.30 Uhr.

Packshot zu Cognition – An Erica Reed ThrillerCognition – An Erica Reed ThrillerErschienen für PC kaufen: Jetzt kaufen:

Jetzt liegt das Diktiergerät auf dem Tisch und wir können unsere Cognition-Fähigkeit der Regression anwenden, um zur Zeit des Verhörs zurück zu springen, indem wir Robert, Sully und das Diktiergerät markieren (habt ihr John als Partner gewählt, müsst ihr stattdessen zusätzlich die Tasse aus Davies‘ Büro auf den Tisch stellen und diese statt Sully auswählen). Dies beschwört den „Geist“ eines Notizbuches. Hier erfahren wir, dass die Nachricht auf der Serviette einen Songtext von den Scarlet Furies enthielt.

Cognition – An Erica Reed Thriller - Die Lösung für übersinnliche Mordfälle

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden11 Bilder
Nach und nach setzen wir Roberts Erinnerungen wieder zusammen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wir durchsuchen die Musik in Ericas Handy und finden den passenden Song. Wir spielen ihn Robert vor (Handy auf Robert benutzen) und erhalten so die fehlende Nachricht auf der Serviette. Fehlt noch die Info mit dem Bahnhof. Auch hier konsultieren wir Ericas Handy: Ruft die Websuche auf, wählt „Restaurant“, dann „Thai“ und „Boylston“, was uns zu einem Umgebungsplan führt. Wir sprechen Robert auf die Restaurants in der Umgebung an und ermitteln so den Namen des Restaurants: Curry Palace. Ein weiterer Blick in den Stadtplan des Handys bringt uns den richtigen Namen des Bahnhofs ein: Copley.

Habt ihr alle Erinnerungen korrekt rekonstruiert, klickt ihr auf das Cognition-Symbol und seht endlich die Erinnerung in voller Länge. Nun fällt Robert endlich der Name des Opfers ein und wir können ihn gehen lassen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: