Damit geht es zurück ins Büro. Hier können wir nun mit den Dietrichen, die wir von Terence erhalten haben, die Tür zu Davies‘ Büro öffnen. Drinnen durchstöbern wir Davies‘ Schreibtisch und finden in der Schublade eine zerrissene Nachricht. Wo ist der Rest davon? Außerdem liegt hier eine Zeichnung von Davies‘ Nichte. Diese Information wird uns gleich nützlich sein. Denn der Name dient auch als Passwort für Davies‘ Computer („Tante Maddy“).

Haben wir uns so Zugang zu ihrem Rechner verschafft, durchstöbern wir ihn nach weiteren Informationen und finden heraus, dass Terence ein weiteres Stück unserer Antiquität hat. Mit unserer Cognition-Fähigkeit können wir nun am Aktenvernichter noch die zerrissene Nachricht rekonstruieren: Anscheinend hat Davies schon vor dem Mord einen Hinweis vom Mörder erhalten. Wir sollen einen gewissen Joey um Rat fragen und etwas bei der Post abholen.

Cognition – An Erica Reed Thriller - Die Lösung für übersinnliche Mordfälle

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 33/441/44
Bloß nicht erwischen lassen! Erica in Davies' Büro.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bevor wir dorthin aufbrechen, kümmern wir uns aber noch um das Foto vom Tatort. Wir setzen uns an Ericas Schreibtisch und jagen es durch den Computer (auf „Beweise“ gehen). Wir müssen nun nach Hinweisen auf die Identität der Frau auf dem Foto suchen. Der Armreif verrät uns den Namen „Sarah“. Damit durchsuchen wir die Falldatenbank: Wir suchen nach den Keywords: Selbstmord, Erhängt, Sarah. Und tatsächlich finden wir eine passende Akte mit wertvollen Informationen, u.a. dem Hinweis, dass Sully in dem Fall ermittelt hat.

Wir drucken das Beweisformular aus (Button rechts oben) und suchen dann in der Personensuche nach dem Mann der Erhängten, Robert Goodman. Jetzt nehmen wir noch das ausgedruckte Formular aus dem Drucker und übergeben es Gwen am Schalter, die daraufhin die Beweisstücke für uns raussucht: eine Mikrokassette. Fehlt nur das passende Abspielgerät dazu. Nun fragen wir noch Sully nach dem Fall Goodman aus.

Da der Postangestellte bei der Post einen Ausweis fordert, um Davies‘ Paket in Empfang nehmen zu können, zeigen wir ihm unseren Ausweis. Wir erhalten das Paket und finden einen kleinen Schlüssel und die Schnipsel eines Fotos darin mit einer Aufschrift auf der Rückseite. Indem wir den Satz gedanklich in die richtige Reihenfolge bringen ("Sie ist mein nächstes Opfer") erhalten wir eine Kombination, die später noch wichtig sein wird: 6174.

Nun fahren wir zu Terence ins Leichenschauhaus, um ihn nach der Antiquität zu fragen. Wir drohen ihm und erhalten dafür ein weiteres Teil des Pendu. Wir setzen die beiden Teile im Inventar zusammen. Dann geht es mit dem Fahrstuhl nach unten zu Dr. Gallagher. Auf dem Wagen neben ihr liegt ein Diktiergerät – passend zu unserer Kassette. Doch Gallagher will es uns nicht ausborgen.

Also müssen wir es irgendwie entwenden. Wir schauen uns auf Gallaghers Schreibtisch um und finden ihre Telefonnummer. Außerdem machen wir, wenn wir schon mal da sind, mit dem Handy noch Fotos von dem Gesicht der Leiche sowie deren Tattoos. Außerdem fragen wir Gallagher nach der Schwellung und bitten sie, die Leiche aufzuschneiden. Darin finden wir ein weiteres Teil der Antiquität vom Tatort.

Oben bitten wir Terence um Mithilfe. Während dieser Gallagher ablenkt, klauen wir das Diktiergerät und können uns so endlich die Kassette anhören. Darauf ist das Verhör von Robert Goodman. Dummerweise gibt das Band den Geist genau in dem Moment auf, wo es spannend wird.

Cognition – An Erica Reed Thriller - Die Lösung für übersinnliche Mordfälle

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden11 Bilder
Erica wird weiterhin von schrecklichen Visionen geplagt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gehen wir also der Spur von Sarah Goodman an anderer Stelle nach: auf dem Friedhof. Erica sucht die Gräber ab, bis sie das von Sarah findet. Unter dem Laub darauf findet sie ein Medaillon, das eine weitere schreckliche Vision hervorruft – offenbar beging Sarah doch keinen Selbstmord, sondern wurde ermordet.

Als nächstes begeben wir uns in Roberts Gasse und fragen den Obdachlosen nach ihm. Wir zeigen ihm unseren Ausweis, woraufhin dieser sich als Robert zu erkennen gibt. Doch er weigert sich, Erica zu helfen. Wir zeigen ihm also das Foto von Sarah (Alternativ: Ihr könnt Robert auch zwingen euch zu begleiten, dann müsst ihr euch nachher wieder bei ihm beliebt machen, damit er im Verhör auspackt, s.u.) und bitten John im Büro um Unterstützung bei der Befragung. Da Sully jedoch schonmal mit Goodman zu tun hatte, wählt sie ihn aus. (Alternativ: Ihr könnt auch John für die Befragung auswählen, dann verlaufen ein paar Rätsel leicht anders, s.u.)

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: