Codemasters präsentiert ein fettes Programm zur Games Convention, im Mittelpunkt steht z.B. der Konsolen Ego-Shooter Second Sight. Die Besonderheit des Spiels liegt im nichtlinearen Erzählstrang, wie z.B. beim Blockbuster "Pulp Fiction". Die Handlung beginnt im letzten Drittel des Spiels, wo man als John Vattic ohne Erinnerungen in einem Krankenhaus erwacht und herausfinden muss, wie man in diese Situation gelangt ist und warum man plötzlich paranormale Fähigkeiten entwickelt.

Das Spiel wird am 27. August veröffentlicht, Fans ab 16 Jahren haben auf der Spielemesse als Europapremiere erstmals die Möglichkeit das Spiel anzutesten. Doch der Stand von "Codemasters" (B21 in Halle 3) wird noch weitere Schmankerl bieten. So kann man nicht nur täglich eine Konsole seiner Wahl gewinnen, man kann seinen mehr oder weniger attraktiven Körper auch mit Bodypaintings im Stil des Shooters verzieren lassen. Ein Besuch des Stands lohnt sich also allemal.