Code Vein ist das neue Projekt der Macher von God Eater. Bei den ersten Präsentationen wurde das Spiel häufig mit Dark Souls verglichen. Neue Gameplay-Szenen zeigen, dass dieser Vergleich nicht von Ungefähr kommt. Hier werden sich Fans der Souls-Reihe gleich zuhause fühlen.

2 weitere Videos

Das Video zu Code Vein seht ihr direkt hier. In typischer Manier von Dark Souls, The Surge oder auch Nioh kommt es hier zu Kämpfen mit abstrusen Monstern. Leichte und schwere Angriffe sowie diverse Waffen runden das Offensivaufgebot des Helden in Code Vein ab. Doch der Vergleich mit Dark Souls und Co. muss für Code Vein ja nicht bedeuten, dass es in deren Schatten stehen bleibt. Schon mit der Story eröffnet das Spiel ein völlig neues Kapitel für die Spieler.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Das Ende der Welt

In Code Vein spielt ihr ein Mitglied der sogenannten "Revenant". In der postapokalyptischen Welt sorgt diese Gruppierung dafür, dass die dunklen Kreaturen die letzten Reste der Bevölkerung nicht vollkommen auslöschen. Um dies zu schaffen, brauchen sie Kräfte, die sie nur für einige Opfer erhalten. So werden sie sich nach der Prozedur an nichts mehr erinnern und für immer einen Durst nach Blut haben. Doch dem Durst dürfen sie nicht verfallen. Sonst werden sie selbst zu einer der Kreaturen. Code Vein soll 2018 für Xbox One, PC und PS4 erscheinen.

Code Vein erscheint voraussichtlich 2018 für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.