Mit Warlords wird das komplexe Spielprinzip des Hauptprogramms geschickt erweitert. Fans spannender Szenarios bekommen mit den großen Feldzügen bekannter Kriegsherren einen echten Leckerbissen geboten.

Alle Anderen erfreuen sich an den neuen taktischen Möglichkeiten, die dank der Warlords im Spiel geboten werden. Die Möglichkeit besiegte Staaten zu unterwerfen, erleichtert den Erobereralltag. Abgerundet durch neue Weltwunder, Technologien und Einheiten erfinden die Mannen rund um Sid Meier das Rad zwar nicht neu, stellen die Genialität des Konzepts jedoch erneut eindrucksvoll unter Beweis. Suchtgefahr? Selbstverständlich!

Civilization 4: Warlords ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.

Pro

  • 8 fantastische Szenarien
  • Kriegsherren fördern eure Militäreinheiten
  • 6 Neue Nationen
  • 10 neue Staatsoberhäupter
  • 3 neue Weltwunder
  • Neue Option der Vasallenstaaten
  • Individuelle Gebäude machen die Wahl einer Nation noch interessanter
  • Auch mit dem Addon sehr ausgewogen

Contra

  • Zeitfresser ;-)

Grafik

Grafisch wurde gegenüber dem Hauptprogramm wenig verändert. Die neuen Staatsoberhäupter fügen sich wunderbar ins Spiel ein und die neuen Menübildschirme thematisieren den Namen des AddOns. Schön: Szenarien haben teils spezielle Grafiken und Einheiten.

Sound

Der gelungene Musikscore des Hauptprogramms wurde durch neue Klänge des AddOns ergänzt. Insgesamt wirkt die Musik noch immer sehr stimmig und passt hervorragend zum epischen Spielkonzept.

Gameplay

Das Gameplay mit Suchtfaktor wurde sehr geschickt durch die neuen Features ergänzt. Die zusätzlichen Völker sorgen dafür, dass die virtuelle Weltkarte noch belebter wirkt und bringt zusätzlichen, taktischen Tiefgang mit sich.

Multiplayer

Auch wenn sich der Mehrspielermodus durchaus ein wenig zieht, sind gesellige Spielrunden durchaus möglich. Ob an einem PC per Hotseat, online oder im LAN - selbst die meisten Szenarien sind mehrspielertauglich.