Videospiele sind Kulturgut. Diese Tatsache wird nicht nur deutlich, wenn man sich die Filmproduktionen anschaut, die auf Basis von Spielen gemacht werden. Jetzt hat es ein Spiele-Titelthema geschafft, einen Grammy abzuräumen.

Civilization 4 - Titelsoundtrack gewinnt einen Grammy

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 8/201/20
And the grammy goes to... Civilization IV! Zum ersten Mal in der Geschichte bekommt ein Videospiel den begehrten Musikpreis.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gewonnen hat die Titelmelodie von Civilization IV, die seiner Zeit von Christopher Tin komponiert wurde. Damit ist das erste Mal in der Geschichte ein Grammy an ein Videospiel verliehen worden. Ein Moment, den man also durchaus als historisch bezeichnen darf. Den Preis nahm Christopher Tin an, der die Titelmelodie „Baba Yetu“ komponiert hat, persönlich entgegen. Damit markieren Videospiele einen weiteren Punkt in ihrer Eigenschaft, kulturstiftend zu sein.

Das Lied war nicht nur Teil von Civilization IV, sondern auch auf Tin‘s Album „Calling All Dawns“ verfügbar, welches im Jahre 2009 veröffentlicht wurde. Damit war es durchaus reif für die Nominierung des Grammy und hat ihn schließlich auch gewonnen.

2 weitere Videos

Civilization 4 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.