Wie der französische Entwickler Monte Cristo im offiziellen Forum bestätigt, wird er in dieser Woche schließen. Monte Cristo war zuletzt an der Entwicklung vom Aufbau-MMO Cities XL beteiligt, das jedoch von Beginn an nicht gerade erfolgreich verlief. Bereits kurz nach dessen Release wurde angekündigt, den Onlinepart für immer offline zu nehmen, da sich das Ganze finanziell gesehen nicht mehr lohnt.

Cities XL - Monte Cristo schließt seine Pforten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 39/441/44
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das dürfte auch einer der Gründe sein, weshalb Monte Cristo finanziell angeschlagen war. In dem Foreneintrag heißt es, dass sich die Spieler von Cities XL allerdings nicht um die Zukunft des Spieles sorgen müssen, da die Marke bzw. Lizenz von einem bisher noch nicht bekannten Publisher übernommen wurde. In Kürze möchte sich der Publisher dazu zu Wort melden. In Zukunft könnte man in diesem Bereich vielleicht sogar auf einige positive Veränderungen hoffen.

Für die Spieler ändern wird sich einzig der Support, der nun nicht mehr verfügbar ist. Ob der unbekannte Publisher für Cities XL einen Support einrichten wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Wie es weiter heißt, möchte sich das gesamte Monte Cristo Team von ganzem Herzen bei den Cities-XL-Spielern und der Community bedanken, dass sie engagiert an der Entstehung des Projektes mitgewirkt und es unterstützt haben.

Cities XL ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.