Dass Termine in der Baubranche in den seltensten Fällen eingehalten werden, sieht man täglich auf bundesdeutschen Baustellen. Und auch die Städtebausimulation Cities XL scheint unter den terminlichen Problemen der simulierten Branche zu leiden - das Release wurde auf den 08. Oktober verschoben.

Cities XL - Limitiertes zum Vorzugspreis

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 35/441/44
Rom wurde nicht an einem Tag erbaut - und auch Cities XL brauchte seine Zeit.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch dieses Datum ist mittlerweile auch nicht mehr allzu weit entfernt und so veröffentlichen die Jungs von Monte Cristo schon mal die wichtigsten Infos zu den angebotenen Versionen. Besonders interessant: Wer sich früh entscheidet, bekommt die Limited Edition als Preorder-Aktion für 39,99 Euro - ausnahmsweise zum Preis der Standard Edition.

Letztere enthält, neben der Game-DVD, zwei Handbücher, einen siebentägigen Testzugang für den Online Planetenmodus samt Trial-DVD für einen ausgewählten Freund.

Besitzer der Limited Edition erwarten gleich fünf Extrakarten im Singleplayer-Modus. Wer sich lieber online mit anderen Architekten messen möchte, darf im Planetenmodus fünf exklusive Wahrzeichen (Berliner Siegessäule, die St. Vladimirs Kathedrale in Kiew, das 40. Gebäude der New Yorker Wallstreet, die Pariser Oper und das Grand Hotel in San Francisco) virtuell nachbauen.

Dazu gibt es das Rathaus aus Los Angeles und die Maya-Pyramide von Chichén Itzá und der Londoner Big Ben als dauerhaft verfügbare Blaupausen. Und wem das noch immer nicht reicht, der findet obendrein ein T-Shirt für den Avatar, eine Ehrenmedaille fürs Bauherren-Profil, drei Postkarten und ein Poster in der Box vor.

Cities XL ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.