"Achtung Meilenstein: Zeitloser Klassiker, der trotz schwacher Portierung auch auf dem DS zum Selbstläufer gerät." - David Hain

Seit Wochen hüpft mein Retro-Herz allein bei dem bloßen Gedanken an dieses geniale Rollenspiel-Juwel – zum mittlerweile siebten Mal habe ich jetzt den Abspann gesehen. Natürlich ist sind Grafik, Präsentation und Gameplay nicht up-to-date, schließlich hat „Chrono Trigger“ schon ein paar Jährchen auf dem Pixel-Rücken. Die Erfahrung die das wohl beste RPG aller Zeiten vermittelt, ist jedoch schlichtweg zeitlos.

Chrono Trigger - Trailer

Allerdings muss man zugeben, dass es sich Square Enix all zu einfach gemacht hat: Wie ein vernünftiges Remake aussehen kann, bewiesen die Japaner ja unlängst mit den „Final Fantasy“-Neuveröffentlichungen. Hier hat man schlicht das bestehende Spiel auf eine neue Plattform portiert, die Stylus-Steuerung braucht eigentlich niemand und den Zusatzcontent würde man kaum bemerken, würde er nicht auf der Packungsrückseite angepriesen werden.

Trotzdem ist und bleibt „Chrono Trigger“ ein spielerischer Meilenstein - wer es noch nicht kennt, sollte es mindestens einmal erlebt haben. Unsere Wertung hat daher eher symbolischen Wert und darf als Empfehlung für ein grandioses Retro-Erlebnis verstanden werden. Gemessen an heutigen Standards mögen 90% fragwürdig erscheinen – aber nur solange, bis man dieses Meisterwerk selbst genießen durfte.

Chrono Trigger ist für DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.

Pro

  • Betagte, aber stimmige Präsentation
  • Lange Spieldauer
  • Hoher Wiederspielbarkeitswert
  • Beinharte Bosskämpfe
  • Motivierendes Combo-Kampfsystem
  • Tolle Charakterzeichnung
  • Spannende, vielschichtige Story

Contra

  • Komplett in englischer Sprache
  • Grafisch leider unangetastet
  • DS-Steuerung inkonsequent
  • Bonusmaterial nur bedingt brauchbar

Grafik

Was auf dem SNES noch großartig aussah, wirkt heute selbstredend veraltet – Retro-Fans wird’s freuen, andere werden die verpasste Chance einer optischen Überarbeitung vermissen.

Sound

Die Musik gilt als legendär, gemessen an heutigen Maßstäben hält der Midi-Soundtrack natürlich nicht mehr mit – schlimm ist’s trotzdem nicht.

Gameplay

Das Spielprinzip entspricht dem typischen Japano-RPG – präsentiert sämtliche Features aber in einem extrem stimmigen Mix.

Multiplayer

Multiplayer-Gefechte in der "Arena of Ages" per WiFi möglich.