Nur wenige Veröffentlichungen sorgten für eine ruhige 49. Kalenderwoche in den Games-Charts. Ein gewisser Klempner hat es aber trotzdem neu in die Top 10 geschafft.

Jason Brody muss noch so manchen Piraten den Garaus machen.

Auf dem PC kann Far Cry 3 weiterhin die Spitze halten, während Assassin's Creed 3 und Diablo 3 einige Plätze lassen müssen. Zurück in die Wertungsränge haben es dafür FIFA 13 und Guild Wars 2 geschafft.

Und Paper Mario kämpft nach wie vor gegen Gumbas, Shy Guys & Co.

In den Konsolen-Charts bleibt Ubisofts Insel-Shooter der erste Rang hingegen weiter verwehrt, denn dort kann sich noch immer die PS3-Version von Call of Duty: Black Ops 2 halten. Da Just Dance 4 einen weiteren Platz gutmachen konnte, ist Far Cry 3 auf den dritten Platz gerutscht. Nintendo-Held Mario feiert die Rückkehr von Mario Kart 7 und schafft es in Form von Paper Mario: Sticker Star immerhin auf die Nummer zehn.

Welche Bewegungen es sonst noch in den Charts gegeben hat, erfahrt ihr direkt unter www.gamona.de/charts bzw. unter dem Link "Charts" in der Navigation. Dort findet ihr auch die deutschen Kino-Charts.