Es war wohl nur eine Frage der Zeit bis sich The Elder Scrolls 5: Skyrim doch noch einen ersten Platz in den deutschen Games-Charts sichern konnte. In der 48. Kalenderwoche war es dank nur eines Neueinsteigers auf dem PC nun soweit.

Charts - Skyrim schafft den Spitzenplatz, Mario im Dreierpack

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/23Bild 1/231/23
Mario Kart 7 fährt an die Spitze
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf der Plattform ist es dem Rollenspiel gelungen, sich an Anno 2070 vorbei an die Spitze zu setzen. Die in der vergangenen Woche veröffentlichte PC-Version von Assassin's Creed: Revelations schafft es zwar sowohl in der Standard- als auch Collectors-Edition in die Charts, muss sich aber mit Platz 3 bzw. Platz 7 zufriedengeben.

Zwar hat es Super Mario 3D Land bislang noch nicht nach ganz oben in die Konsolen-Charts geschafft, einem anderen Mario-Titel ist dies nun aber gleich auf Anhieb gelungen: Mario Kart 7. Dahinter befindet sich das wieder etwas aufgestiegene FIFA 12 für die PlayStation 3.

Mit Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: London 2012 schafft es außerdem noch ein drittes Mario-Spiel in die Top 10, wenn auch nur auf den letzten Platz. Den Wiedereinstieg schafften Just Dance 3 und Uncharted 3: Drakes Deception.

Welche Bewegungen es sonst noch in den Charts gegeben hat, erfahrt ihr direkt unter www.gamona.de/charts bzw. unter dem Link "Charts" in der Navigation. Dort findet ihr auch die deutschen Kino-Charts