Guild Wars 2 hält sich in der 36. Kalenderwoche weiter an der Spitze der Games-Charts. Selbst Vampire und Werwölfe in Die Sims 3 kommen nicht am MMO vorbei.

ArenaNet konnte bereits viele der Launch-Probleme von Guild Wars 2 beheben

Denn die Erweiterung Die Sims 3: Supernatural schafft es nur auf den zweiten Platz, gefolgt vom wieder aufgerückten Diablo 3. The Elder Scrolls 5: Skyrim feiert ein kleines Comeback und das restliche Feld sortiert sich neu.

Das Münzensammeln mit Mario geht weiter, vor allem, da Nintendo erstmals auch DLC geplant hat

An der Spitze der Konsolen-Charts hat sich ebenfalls nichts verändert, hier thront nach wie vor New Super Mario Bros. 2. Zwei weitere Mario-Titel kehren darüber hinaus in die Top 10 zurück, ebenso wie die beiden Shooter Modern Warfare 3 und Crysis 2.

Welche Bewegungen es sonst noch in den Charts gegeben hat, erfahrt ihr direkt unter www.gamona.de/charts bzw. unter dem Link "Charts" in der Navigation. Dort findet ihr auch die deutschen Kino-Charts.